Trabi

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Trabi

Roter Trabant mit Fahrer.

Der Trabant war ein absolutes Markenzeichen der DDR.

Der Trabant, kurz Trabi, ist ein Auto, das in der früheren DDR produziert wurde. Der Trabi war die mit Abstand häufigste Automarke der DDR. Einen Trabi zu bekommen, war oft mit langen Wartezeiten verbunden. Nicht selten kam es vor, dass von der Bestellung bis zur Lieferung 15 Jahre vergingen. Das Besondere am Trabi ist seine Außenhaut, die Karosserie. Weil es in der DDR schwer war, an Blech zu kommen, wurde die Karosserie aus einem Gemisch aus Baumwollfasern und Kunstharz hergestellt. Dieser Stoff namens Duroplast wurde extra für den Trabi entwickelt. Die besonders leichte Hülle hat dem Trabi auch seinen Spitznamen „Pappe“ oder „Rennpappe“ eingebracht – in Wirklichkeit handelte es sich aber nicht um Papier, sondern um einen Kunststoff.

Fans bis heute

Ein Mann schaut unter die Motorhaube eines gelben Trabanten.

(N)Ostalgie: Viele Fans hegen und pflegen ihren Trabi und präsentieren ihn regelmäßig bei Fantreffen.

Nach der Wiedervereinigung, im Jahr 1991, wurde die Produktion des Trabis eingestellt. Dennoch hat der Trabi bis heute viele Fans – und zwar auf der ganzen Welt: Es gibt viele Trabi-Fanclubs, sogar einen in Texas in den USA!Der Trabi steht auch im Mittelpunkt vieler Filme und es wurde ihm in Zwickau sogar ein Denkmal aus Bronze gewidmet.

Stand: 24.03.2010, 16:24

Darstellung: