Übersterblichkeit

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Übersterblichkeit

Eine Grafik zeigt mit Hilfe zweier Kurven, wie viele Menschen 2020 in Deutschland gestorben sind und wie viele im Durchschnitt in den Jahren 2016 bis 2019.

In den Monaten, in denen viele Menschen an Covid-19 gestorben sind gab es eine besonders auffällige Übersterblichkeit.

Wie viele Menschen leben in einem Land? Wie viele Menschen werden pro Jahr geboren? Und wie viele Menschen sterben? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich Wissenschaftler*innen auf der ganzen Welt. Jedes Jahr tragen sie die Zahlen für die einzelnen Länder zusammen und können anschließend sehen, ob in einem Jahr etwas anders ist, als in den Jahren davor. Zum Beispiel, ob im Jahr 2020 in Deutschland mehr Menschen gestorben sind, als in den Jahren 2018 oder 2019. Liegt die Zahl der Todesfälle über den durchschnittlichen Werten aus den letzten Jahren, spricht man von Übersterblichkeit. Tatsächlich sind im Jahr 2020 in vielen Ländern der Welt mehr Menschen gestorben, als in den Jahren davor. Auch in Deutschland lag die Sterblichkeit im April 2020 und in den letzten Monaten des Jahres deutlich höher, als erwartet.

Wie kann es zu Übersterblichkeit kommen?

Übersterblichkeit kann verschiedene Gründe haben. Zum Beispiel extrem hohe Temperaturen im Sommer oder eine schwere Grippewelle im Frühjahr. Wissenschaftler haben heraus gefunden, dass für die Übersterblichkeit im Jahr 2020 in Deutschland aber hauptsächlich die Todesfälle durch Covid-19 Infektionen verantwortlich waren.

Stand: 18.01.2021, 16:49

Darstellung: