Veganer | Veganismus

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Veganer | Veganismus

Vegan-Siegel

Produkte, die keine tierischen Inhaltsstoffe haben und ohne Tierversuche hergestellt wurden, kann man an der Veganblume erkennen

Veganismus ist eine Lebensweise und eine besondere Art der Ernährung. Menschen, die vegan leben, verzichten auf alle tierischen Produkte. Beim Essen sind das zum Beispiel Fleisch, Fisch, alle Milchprodukte, Honig und Eier. Veganer benutzen aber auch keine Wolle, Federn oder Leder. Außerdem achten sie darauf, nur solche Cremes oder Waschmittel zu verwenden, die keine tierischen Inhaltsstoffe haben und nicht an Tieren getestet wurden.

Warum leben Menschen vegan?

Eine Kuh schaut aus einer Öffnung eines Tiertransporters.

Veganer wollen, dass alle Tiere respektvoll und würdevoll behandelt werden. Deshalb lehnen sie auch Tiertransporte ab

Die meisten Veganer möchten Tiere davor schützen, unter unnatürlichen oder schlimmen Bedingungen zu leben, nur damit Menschen Fleisch essen oder Lederschuhe tragen können. Viele sind der Meinung, dass Tiere, die nur aufgezogen werden, um Eier, Milch oder Fleisch zu liefern, nicht wie Lebewesen behandelt, sondern wie eine Ware benutzt werden. Je mehr Menschen vegan leben, um so weniger Fleisch und Tierprodukte werden gekauft. Das bedeutet auch, dass um so weniger Tiere in Käfigen oder Ställen leben müssen oder in langen Tiertransporten zu Schlachthäusern gefahren werden.

Vielen Veganern ist auch der Klimaschutz und der Kampf gegen den Hunger in der Welt wichtig: Rinder produzieren bei der Verdauung unter anderem das klimaschädliche Gas Methan, das sie in die Luft rülpsen. Je mehr Fleisch gegessen wird, desto mehr Rinder werden aufgezogen, die umso mehr Methangas produzieren. So wird der Klimawandel auf der Erde verstärkt. Für die Aufzucht von Rindern und Schweinen werden außerdem große Mengen an Futter, zum Beispiel Getreide benötigt. Würde man auf den Feldern, auf denen das Tierfutter wächst, nur Nahrungsmittel für Menschen anbauen, könnte man damit viel mehr Menschen ernähren, als mit dem Fleisch der Tiere.

Ist vegane Ernährung gesund?

Grossaufnahme von roten und gelben Gummibärchen.

Normale Gummibärchen sind für Veganer tabu. Sie enthalten Gelatine, die unter anderem aus Schweineschwarte und Knochen hergestellt wird

Veganer ernähren sich streng vegetarisch. Das heißt, sie essen nur pflanzliche Produkte, wie Getreide, Obst und Gemüse. Dadurch bekommt ihr Körper viele gesunde Nährstoffe. Es gibt aber auch einige Stoffe, die für den menschlichen Körper sehr wichtig sind, die hauptsächlich in tierischen Produkten vorkommen. Dazu gehört zum Beispiel das Vitamin B12. B12 sorgt unter anderem dafür, dass Nerven und Muskeln richtig funktionieren können. Kinder, die noch im Wachstum sind, brauchen besonders viel Vitamin B12. Deshalb sind einige Ärzte der Meinung, dass eine vegane Ernährung für Kinder nicht gut ist. Aber auch erwachsene Veganer müssen darauf achten, dass sie alle nötigen Nährstoffe bekommen. Dazu können sie zum Beispiel so genannte Nahrungsergänzungsmittel, wie etwa B12-Tabletten, einnehmen.

Stand: 22.08.2016, 10:15

Darstellung: