Zivilcourage

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Zivilcourage

Zwei Frauen halten einen jungen Mann am Arm, der einen anderen schlagen will.

Anderen Menschen in brenzligen Situationen zu helfen, erfordert Mut - deshalb schauen viele lieber weg

Das Wort Zivilcourage kommt aus dem Französischen. Es setzt sich zusammen aus dem Begriff ‚Zivil’ – der übersetzt ‚bürgerlich’ bedeutet – und dem Begriff ‚Courage’ – auf Deutsch ‚Mut’. Zivilcourage zeigt zum Beispiel jemand, der eingreift, wenn auf der Straße oder in der Bahn jemand angegriffen wird oder wenn ein Mitschüler gemobbt wird. Er setzt sich also für seine Mitmenschen und ihre Rechte ein, obwohl er sich damit vielleicht sogar selber in Gefahr bringt.

Stand: 19.04.2010, 11:35

Darstellung: