So viel Gewalt - Wie geht man mit schlechten Nachrichten um?

So viel Gewalt - Wie geht man mit schlechten Nachrichten um?

Im Internet, im Fernsehen, im Radio: Tagtäglich prasseln viele Nachrichten auf uns ein. Selbst wenn man gar nicht danach sucht, stolpert man im Alltag oft darüber, zum Beispiel wenn man in sozialen Netzwerken unterwegs ist oder zufällig Zeitungen am Kiosk sieht. Leider sind immer wieder auch heftige Nachrichten darunter, die ein schlechtes Gefühl zurücklassen. So war es auch in den vergangenen Tagen.

So viel Gewalt - Wie geht man mit schlechten Nachrichten um? neuneinhalb 23.07.2016 09:26 Min. Verfügbar bis 23.07.2021 Das Erste

Erst gab es den Anschlag in der französischen Stadt Nizza, bei dem viele Menschen gestorben sind. Am Tag darauf versuchte ein Teil der türkischen Armee die Regierung in der Türkei zu stürzen und die Macht zu ergreifen. Am Ende behielt die Regierung die Kontrolle, doch bei den Schießereien und Unruhen kamen ebenfalls viele Menschen ums Leben. Wie geht man mit solchen gewaltvollen Nachrichten um? Das fragt Gesa nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch die Nachrichtenprofis von der großen ARD-Nachrichtensendung „Tagesschau“. Sie müssen in solchen Situationen nicht nur schnell berichten, sondern auch richtige Informationen liefern: Wie schaffen sie das? Außerdem gibt’s Tipps von einer Expertin, wie Kinder mit der Flut von Nachrichten umgehen können und was sie tun können, wenn Nachrichten Angst machen.

Darstellung: