Digitales Klassenzimmer - Das Ende der Kreidezeit

Digitales Klassenzimmer - Das Ende der Kreidezeit

Kommentieren [16]

Interaktive Whiteboards, Tablets und VR-Brillen im Unterricht – an vielen Schulen in Deutschland ist das Zukunftsmusik. Warum die digitale Technik in so vielen Schulen noch nicht angekommen, das möchte Reporterin Siham diesmal klären. Sie besucht Deutschlands erste 'smart school', die Gemeinschaftsschule Bellevue in Saarbrücken.

Hier werden mit 3D-Brille und VR-Kits Zellkerne erkundet. Doch warum kann es sowas nicht an jeder Schule geben? Siham bringt für euch die Probleme der Digitalen Schule ans Licht und trifft Johanna und Felix, die am Otto-Nagel-Gymnasium in Berlin  interaktive Whiteboard-Schulungen für Technik-unerfahrene Lehrer*innen geben. Wie das klappen kann? Ob ein interaktives Whiteboard besser als eine normale Tafel ist? Und warum Technik alleine nicht alles ist, das klärt diesmal neuneinhalb für euch!

Stand: 11.09.2018, 16:21

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

16 Kommentare

  • 16 Romain und Bastien 27.11.2018, 09:37 Uhr

    Wir sint Romain und bastien . wie sint 14 jahr alt . Wir sint fransosich Die reportage ist gut und gibt alle nutzlich information . Aber die technologie ist gefählich fur kinder . in der frankreich wir haben keine pc oder Handy ind schule . Tschuss

  • 15 Lille 02.10.2018, 13:07 Uhr

    In unsrer Schule steht der Altbau unter Denkmalschutz. Dort haben wir nicht so viel Technik. Unser Vertretungsplan steht aber auf einem Monitor und im Neubau haben wir Visualizer und Beamer. Im Altbau gehen wir lieber auf alte Technik wie z.B. Overheadprojektor vor, wir haben aber auch 2 Computerräume und mehrere Räume mit komplettechnik.

  • 14 Rahel 26.09.2018, 15:36 Uhr

    Auf unserer Schule gab es in der 1. 2. Klasse Tafeln. In der 3. und 4. gibts Smartboards.

  • 13 Marie-Luise 26.09.2018, 10:33 Uhr

    An meiner Alten Schule gab es sowass, aber jetzt auf meiner neuen schule ginger es das no hot night aber es weird kommen hat der Schulleiter gesagt!!!!!!!!!!!!!????????????????????????????????????????????????????????????????????

  • 12 Anna schwarz 25.09.2018, 06:30 Uhr

    Ich hätte das auch gerne an meiner Schule aber vielleicht krieg ich das in einem Jahr wenn ich jetzt auf die Weiterführenden Schule.????

  • 11 SemNL 24.09.2018, 14:56 Uhr

    Bei uns in der Schule in den Niederlanden haben wir in fast jeder Klasse Smartboards und es gibt (einige) Laptopklassen die in jeder Stunde mit dem Computer arbeiten. Jeder Schüler kann in der Mediathek auf einem Laptop arbeiten. Das Handy dürfen wir auch manchmal in der Klasse benutzen.

  • 10 Lena 23.09.2018, 16:10 Uhr

    Ich würde auch gerne auf so eine Schule gehen... bei uns ist alles noch mittelalterlich...

  • 9 Lion 23.09.2018, 09:08 Uhr

    an meiner Schulen haben wir Starbort Taffeln ( Bimmer mit Sensorren und Computer ) In jedem Klassen Zimmer ich wünsche mir dass wir auch noch mit Tablets oder Laptop Arbeiten meine Klassen kameranden haben alle ein Handy , Tablet oder Laptop es werw wcht geil den unsere Bücher gibt es fast alle Digital. Die meisten Lehrer wissen aber an meiner Schule (Merkurschule Ottenau ) Wie mann das benutzt vileicht solte ich und mein Freund auch den Lehren nach Hilfe geben

  • 8 PELE07 23.09.2018, 09:05 Uhr

    Wir haben eine Digitale Tafel

  • 7 Kevin Yuan 22.09.2018, 17:24 Uhr

    Ich bin in der 7. Klasse auf dem Otto-Nagel-Gymnasium. xD Das macht mich ehrlichgesagt stolz.

  • 6 Luan 22.09.2018, 08:56 Uhr

    Bei uns im hochsauerland in werstapel Johannes Schule haben wir Nur PCs aber wir benutzen Sie nie. ich bin in der 4 klasse

Darstellung: