Graffiti - Kunst oder Schmiererei?

Graffiti - Kunst oder Schmiererei?

Kommentieren [21]

In dieser Folge von neuneinhalb wird es bunt - Es geht um Graffiti! Die aufgesprühten Wandbilder sind vor allem in Städten überall zu sehen. Mal sind es einfache Schriftzüge, mal riesige Gemälde.

Graffiti – Kunst oder Schmiererei? neuneinhalb 01.09.2018 09:35 Min. UT Verfügbar bis 01.09.2023 Das Erste

Die Meinungen, ob es sich dabei um Kunst oder Schmierereien handelt, gehen allerdings weit auseinander. Warum das so ist, will Robert für neuneinhalb herausfinden und  trifft den Graffiti-Künstler Martin Scholz bei einem Workshop für Nachwuchssprayer. Martin erzählt Robert, was ihn an Graffiti so fasziniert und an welche Regeln man sich beim Sprühen halten sollte. Was es für Folgen hat, wenn man einfach drauflos sprüht, erfährt Robert außerdem von den Mitarbeitern der 'Kölner Anti Spray Aktion', deren Aufgabe es ist ungewollte Graffiti wieder zu entfernen.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

21 Kommentare

  • 21 cris 01.06.2020, 11:51 Uhr

    Ich denke, dass die Tatsache, ob Graffiti Kunst oder Schmiererei ist, von vielen Dingen abhängen kann, zum Beispiel meine Meinung ist, dass es einige gibt, die sehr gut sind und wenn sie wie Kunst aussehen, aber es gibt andere, wie die im Zug oder in öffentlichen Gebäuden gemacht werden oder wenn sie ihre Namen nennen: Dann ist das Schmiererei.

  • 20 mi pana miguel 29.05.2020, 11:03 Uhr

    Normalerweise, würde ich Graffitis schön finden, weil es Graffitis gibt, die könnten in einem Museum sein. Es gibt auch Graffitis, die hässlich sind, weil sie nur Vandalismus sind. Ich denke, dass Städte müssten Wände nur für Graffitis bauen, weil es eine Kunst ist, und so könnten sie weniger Vandalismus haben.

  • 19 Diego 29.05.2020, 09:09 Uhr

    Meine Meinung über das Thema Graffiti ist ein bisschen besonders, weil ich nicht alle Graffiti Kunst finde. Die Graffiti, die nur schreckliche Unterschriften sind, sind für mich keine Kunst, aber die Graffiti, die schöne Bilder sind, sind richtige Kunstschätze. Deshalb, finde ich nicht alle Leute, die Graffiti machen, echte Künstler, aber das ist Kunst, und jeder kann denken, was er will.

  • 18 Tanja 28.05.2020, 20:37 Uhr

    Ich finde Graffiti klasse und ich denke die Städte sollten mehr Wände zur Verfügung stellen, damit junge Leute dort legal ihrer Kreativitát freien Lauf lassen können.

  • 17 Iñigo 28.05.2020, 20:25 Uhr

    Dieser Kommentar wurde mehrfach abgegeben und daher an dieser Stelle gesperrt. (die Redaktion)

  • 16 Iñigo 28.05.2020, 19:44 Uhr

    Meiner Meinung zu Graffitis ist, dass Graffitis eine der vielen Möglichkeiten sind, um anderen zu zeigen, wie du bist und auch wenn niemand weiß wie du bist, weil normalerweise niemand weiß, ob du das Graffiti gemacht hast. Es ist wie der Spiegel der Seele.

  • 15 Iñigo 28.05.2020, 19:39 Uhr

    Meine Meinung zu Graffitis ist, dass Graffitis eine der vielen Möglichkeiten sind, um anderen zu zeigen, wie du bist und auch wenn niemand weiß wie du bist, weil normalerweise niemand wissen weiß, ob du das Graffiti gemacht hast. Es ist wie der Spiegel der Seele.

  • 14 Isabel 28.05.2020, 19:20 Uhr

    Ich denke, dass Graffiti Kunst ist.Obwohl ich es mehr städtisch wie eine Straßenkunst finde. Und ich denke, dass alle Ausdrucksformen in allen Kulturen sehr wichtig sind. Aber die Graffiti sind manchmal störend, da sie die Stadt ändern.

  • 13 Ana 28.05.2020, 18:09 Uhr

    Ich glaube, dass Graffiti eine Kunst ist, denn was Graffiti-Künstler wollen, ist, dass Sie ihre Emotionen fast immer zeigen. Ich denke auch, dass sie wie Kunstwerke und Gemälde auf Papier an einer Wand festgehalten werden können, damit mehr Menschen es sehen können. Wenn es legal ist, scheint es mir gut, Graffitis zu machen. Ich habe noch keine Graffiti gemacht, aber ich denke, es wäre cool, mal eines zu zeichnen.

  • 12 Andrea 28.05.2020, 14:18 Uhr

    Ich denke, dass Graffiti Kunts ist. Ein spezieller Typ, aber es ist ein Typ. Trotzdem mag ich Graffiti nicht. Wenn ein Zug oder eine Wand voll mit graffiti sind, glaube ich, dass dieser Ort nicht gut ist, weil ich die Graffiti mit schlechten Dingen assoziierte.

  • 11 Juan 28.05.2020, 13:52 Uhr

    Meiner Meinung nach sind Graffitis Kunst, wenn sie erlaubt sind. Viele Graffitis sind sehr schön und machen die Strasse bunter, aber manchmal sind sie nur Schmiererei, weil jemand eine Wand schmutzig machen wollte. Ich glaube, dass Graffitis einem alten Gebäude ein neues Leben geben können, zum Beispiel, wie ein Graffiti-Museum.

Darstellung: