Hitze in der Stadt - Wie uns Asphalt und Beton schwitzen lassen

Hitze in der Stadt - Wie uns Asphalt und Beton schwitzen lassen

Kommentieren [5]

Im Sommer verwandeln sich unsere Innenstädte in regelrechte Backöfen und selbst nachts kommen wir dort aus dem Schwitzen nicht heraus. Doch wieso wird es in der Stadt so besonders heiß?

Hitze in der Stadt - Wie uns Asphalt und Beton schwitzen lassen neuneinhalb – Deine Reporter 29.08.2020 09:33 Min. UT Verfügbar bis 29.08.2025 Das Erste

Das will Robert rausfinden und geht mit der Klimatologin Dr. Monika Steinrücke auf die Jagd nach Hotspots in der Bochumer Innenstadt. Im Gepäck haben die beiden eine Wärmebildkamera und ein Thermometer. Mona schaut sich währenddessen ein rekordverdächtiges Bauwerk an, das gegen extreme Hitze in der Stadt helfen soll: Die größte grüne Fassade Europas, auf der 30.000 Bäumchen wachsen! Wie die Pflanzen auf das Gebäude gekommen sind und wie sie die Stadt abkühlen können, darum geht es in dieser Folge.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

5 Kommentare

  • 5 !!! 27.01.2021, 11:39 Uhr

    wir sind dran schuld wegen des Klimawandels! deswegen dürfen wir uns auch nicht beschweren!

  • 4 Altijdhuts 08.09.2020, 11:51 Uhr

    Dieser Kommentar wurde mehrfach abgegeben und daher an dieser Stelle gesperrt. (die Redaktion)

  • 3 Altijdhuts 08.09.2020, 11:49 Uhr

    Schlecht gemacht !!

  • 2 Anonym 03.09.2020, 10:34 Uhr

    weniger beT on!!!!!!!!!!!

  • 1 Lukas St. 03.09.2020, 10:22 Uhr

    das ist doof mit dem Klimawandel manchmal frag ich mich da ich 12 Jahre alt bin werde ich ja irgendwann vielleicht auch Kinder kriegen : Werden die überhaupt Erwachsen??

Darstellung: