Angeln - Umweltschutz oder Tierquälerei?

Angeln - Umweltschutz oder Tierquälerei?

Kommentieren [4]

Rute, Köder und ein paar richtig dicke Fische?! Robert ist gespannt, was ihn in dieser Folge von neuneinhalb erwartet, denn er geht heute zum ersten Mal in seinem Leben angeln! Und zwar mit Luca. Luca ist Mitglied in einem Angelverein. Für ihn und eine Million weiterer Angler in Deutschland ist das Fische fangen eine tolle Freizeitbeschäftigung an der frischen Luft.

Angeln – Umweltschutz oder Tierquälerei? neuneinhalb 21.07.2018 09:39 Min. UT Verfügbar bis 21.07.2023 Das Erste

Viele Angler sehen sich selbst als Naturliebhaber und Umweltschützer. Es gibt aber auch Menschen, die das ganz anders sehen und den Angelsport kritisieren. Warum? Was man beachten muss, wenn man angeln möchte, und was den besonderen Reiz daran ausmacht? Darum geht’s in dieser Folge von neuneinhalb! 

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

4 Kommentare

  • 4 Quentin/Thomas Französisch 27.11.2018, 09:48 Uhr

    Hey Freunde, diese Sendung ist klasse, es ist interessant! Sie zeigt ganz hervorragend die verschiedenen Perspektiven, die man auf das Angeln anwenden kann.

  • 3 Mia Löhr 22.07.2018, 16:40 Uhr

    Ich finde man kann es in abgesperrten Zonen machen .Aber natürlich nur mit einem Schein für das Angeln."

  • 2 Henry 22.07.2018, 14:41 Uhr

    Die Sendung war ein bisschen langweilig... wer interessiert sich schon fürs Angeln. Da freu ich mich lieber auf die Sendung nächste Woche....

  • 1 Christoph Szepanski 21.07.2018, 10:53 Uhr

    Hey Freunde, diese Sendung ist klasse! Vielen Dank dafür. Sie zeigt ganz hervorragend die verschiedenen Perspektiven, die man auf das Angeln anwenden kann. Wichtig sind die jüngsten Entwicklung in Bezug auf das Zurücksetzen von Fischen. Bei vielen Arten sind Zwischenmaße eine ganz tolle Idee. Was das genau ist, könnt ihr in den kommenden Tagen bei uns auf der Seite Tideritter.de nachlesen. Wir sind Verfechter des Umweltschutzes, des schonenden Behandelns von Fischen und dem offenen Austausch über das Thema Angeln. Für Jungangler haben wir jede Menge Informationen zum Angeln auf die verschiedenen Fischarten bereitgestellt. Raubfische genießen bei uns den Fokus. Daher kommt gern bei uns vorbei und lest Euch alle Infos ganz kostenlos durch. Wer Fragen hat, kommentiert die einfach unterhalb der Artikel. Meine Kollegen und ich antworten immer sehr zügig. Viel Spaß und ein dickes Petri heil, Chris von Tideritter.de

Darstellung: