Die Juroren

Die Juroren

Kevin, Rico, Philip, Maike, Thomas, Gilles, Mario und Sven

Sie nehmen kein Blatt vor den Mund, wenn es um Handwerk und Style geht. Das sind die Juroren von SCHROTT OR NOT?.

Juror Kevin O’Neal

Kevin O’Neal (23 Jahre) - Juror „Boombox“

Tagsüber berät Kevin Glasmacher Kunden bei der Sparkasse in Dortmund. In seiner Freizeit ist er Kevin O‘Neal, einer der erfolgreichsten Beatboxer Deutschlands. Der 23-Jährige konnte schon drei Mal den Titel des deutschen Meisters verteidigen. Als Kevin vor 16 Jahren Justin Timberlakes „Rock Your Body“ hörte, entbrannte seine Leidenschaft für’s Beatboxen. Dabei imitiert er mit seinem Mund, der Nase und dem Rachen Beats und Rhythmen wie sie normalerweise ein Drumcomputer erzeugen würde.

Kevin O’Neal (23 Jahre) - Juror „Boombox“

Tagsüber berät Kevin Glasmacher Kunden bei der Sparkasse in Dortmund. In seiner Freizeit ist er Kevin O‘Neal, einer der erfolgreichsten Beatboxer Deutschlands. Der 23-Jährige konnte schon drei Mal den Titel des deutschen Meisters verteidigen. Als Kevin vor 16 Jahren Justin Timberlakes „Rock Your Body“ hörte, entbrannte seine Leidenschaft für’s Beatboxen. Dabei imitiert er mit seinem Mund, der Nase und dem Rachen Beats und Rhythmen wie sie normalerweise ein Drumcomputer erzeugen würde.

Rico Konratt (30 Jahre) - Juror „Hovercraft“

Rico studierte Luft- und Raumfahrttechnik an der FH Aachen, wo er die Projektgruppe „Hovercraft“ leitete. Ziel des Projektes war es, ein Luftkissenfahrzeug zu bauen. Insgesamt drei Jahre arbeitete das Team bis das Hovercraft Ende 2016 fertiggestellt werden konnte.  Mittlerweile beschäftigt sich Rico mit dem Bau von Drachenflugzeugen und verbringt seine Freizeit mit Kiten und Gleitschirm fliegen.

Philip Kniza (28 Jahre) - Juror „Feuerwehrhaus“

Philip ist bei der Feuerwehr in Gelsenkirchen nicht nur als Feuerwehrmann sondern auch als Rettungssanitäter und Taucher tätig. Schon als Kind war er bei der freiwilligen Feuerwehr und gehört mit seinen 28 Jahren auf der Wache immer noch zu den Jüngeren. Sein Ziel ist es, Gruppenführer zu werden, um im Einsatz noch mehr Verantwortung übernehmen zu können. Philipp ist einer der Feuerwehrmänner, die in der WDR-Reihe „Feuer und Flamme“ bei ihren Einsätzen begleitet werden.  

Maike Haupt (20 Jahre) - Jurorin „Minigolf“

Maike ist 20 Jahre alt und studiert in Essen Bauingenieurswesen. Mit dem Minigolfspielen hat sie so richtig vor 11 Jahren begonnen, als sie bei einem Match gegen ihren Vater verlor. Dadurch wurde ihr Ehrgeiz geweckt. Mittlerweile hat ihr Vater auch keine Chance mehr gegen sie zu gewinnen. Neben den deutschen Meisterschaften durfte sie auch schon bei den Europa- und Weltmeisterschaften antreten. So war sie unter anderem schon Jugend-Europameisterin und Mannschaftsweltmeisterin.

Thomas Schmidberger - Juror Tischtennis

Thomas ist fasziniert vom Tischtennis. In der fünften Klasse spielte er zum ersten Mal die schnellste Ballsportart der Welt. Allerdings war er damals immer der Schlechteste, woraufhin ihn der Ehrgeiz packte und er unbedingt besser werden wollte! Er trainierte sehr viel und so wurden erste Vereine auf ihn aufmerksam. Mittlerweile ist er mehrfacher Deutscher Meister im Rollstuhltischtennis und hat bei Welt- und Europameisterschaften schon viele Medaillen gewonnen. Bei den Paralympics in London und Rio de Janeiro gewann er Silber- und Bronze-Medaillen im Einzel und Team-Wettbewerb.

Gilles Evers – Juror Tischkicker

Gilles - das ist Juror für die Tischkicker Challenge! Aufgrund einer Knie-Operation musste Gilles seine große Leidenschaft, das Fußballspielen, aufgeben. Er suchte eine neue Herausforderung, die nicht so verletzungsträchtig ist, aber trotzdem mit Fußball zu tun hat und entdeckte das Tischkickern für sich. Mit sehr viel Training, Ehrgeiz und Disziplin gehört Gilles heute zu den Besten in Deutschland! 2016 belegte er den ersten Platz im Doppel bei der Deutschen Tischfussballmeisterschaft.

Mario Stecher - Juror Floß

Eine ganz besondere Verbindung zum Wasser hat Mario schon seit seiner Kindheit. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder erkundete er die Seen und Meere Europas auf dem Segelboot der Familie. Zum Stand-Up-Paddling kam Mario 2012. Drei Jahre später durfte er sich bereits erster Deutscher Technischer Wildwasser Meister im Stand Up Paddling nennen.

Sven Miesen - Juror Seifenkiste

Seifenkisten-Rennen sind Svens Ding. Sein erstes Rennen fuhr er mit neun Jahren auf der Kirmes in seinem Heimatort. Mittlerweile hat er mehrere nationale und internationale Titel für sich gewinnen können - sowohl im Speed-Down-Einzel als auch gemeinsam mit seiner Schwester Maike. Sven ist vielfacher Europacupsieger, mehrfacher Deutscher Meister, Vize-Europameister im Seifenkisten-Rennen. Mit Höchstgeschwindigkeiten von 140 km/h fährt er einen Sieg nach dem anderen ein.

Darstellung: