Schaum herstellen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Schaum herstellen

Schaum herstellen

Badeschaum ist eine tolle Sache! Die Bläschen sind ziemlich haltbar. Tenside in der Seife sorgen dafür, dass die kleinen Gasbläschen im Wasser ziemlich standhafte Wände bekommen und nicht sofort zerplatzen wie die Kohlensäurebläschen im Sprudel. Wie ihr noch besseren und haltbareren Schaum herstellen könnt, verrät euch „Wissen macht Ah!“ hier! Am besten, ihr probiert das Ganze draußen aus!

Man nehme:

  • Spülmittel
  • Wasserstoffperoxid
  • Lebensmittelfarbe
  • Backhefe
  • leere Flasche

Was passiert da?

Schaum herstellen

Die Backhefe sorgt dafür, dass das Wasserstoffperoxid ziemlich schnell in seine beiden Bestandteile Wasser und Sauerstoff zerfällt. Die Backhefe ist in diesem Falle ein Katalysator. Das sind Stoffe, die chemische Reaktionen beschleunigen. Dabei entstehen auch Wärme und Wasserdampf. Dank des Spülmittels erzeugen die vielen kleinen Gasbläschen einen zähen und ziemlich stabilen Schaum.

Darstellung: