H

H

Harnröhre

Die Harnröhre führt von der Harnblase bei der Frau bis zum Scheidenausgang und beim Mann bis zur Eichel. Durch sie wird Urin ausgeschieden. Beim Mann fließt ab der Prostata auch Sperma durch sie hindurch. Daher spricht man ab dieser Stelle auch von der Harn-Samen-Röhre.

Heterosexuell

Heterosexualität nennt man eine sexuelle Orientierung, die sich ausschließlich auf das andere Geschlecht richtet. Heterosexuelle Beziehungen bestehen also immer nur zwischen Mann und Frau.

HIV

Der HI-Virus (= HIV) ist der Auslöser für die Krankheit AIDS. Sie ist über das menschliche Blut, Sperma, Scheidenflüssigkeit oder Muttermilch übertragbar. Bricht der Virus aus, greift er das Immunsystem an. Bisher ist AIDS nicht heilbar, ein Ausbruch kann jedoch hinausgezögert werden. (siehe auch: AIDS)

Hoden

Die Hoden gehören zu den inneren Geschlechtsorganen des Mannes. In ihnen werden Spermien und männliche Geschlechtshormone wie das Testosteron gebildet. Die Hoden befinden sich im Hodensack, der zu den äußeren männlichen Geschlechtsorganen gehört.

Homosexuell

Wenn man sexuell an seinem eigenen Geschlecht interessiert ist, ist man homosexuell. Frauen, die an Frauen interessiert sind, sind lesbisch und Männer, die an Männern interessiert sind, schwul.

Hygiene

Das Wort stammt von der griechischen Göttin der Gesundheit: Hygiéia. Heute verstehen wir unter Hygiene z. B. das Reinigen des eigenen Körpers, damit sich keine Keime oder Bakterien dort ausbreiten können.

Hymen

Das bzw. der Hymen ist die fachliche Bezeichnung für das Jungfernhäutchen.

Darstellung: