Tauchen

Tauchen Kann es Johannes 20.06.2020 24:28 Min. Verfügbar bis 20.06.2025 KiKa

Tauchen

Kommentieren [12]

Für Johannes geht es in dieser Folge unter Wasser. Innerhalb von 48 Stunden will er lernen, bis zu 15 Meter tief zu tauchen. Dazu muss er die Atmung unter Wasser üben und wissen, wie man sich beim Tauchgang mit Zeichensprache verständigen kann. Außerdem stehen das Tauchequipment und Sicherheitsregeln auf seinem Lehrplan. Dann wartet die Herausforderung auf Johannes: In drei Metern Tiefe muss er beweisen, dass er die Tauchersprache beherrscht. Nach verschiedenen Balance Übungen geht es runter auf acht Meter zu einer Schatzkarte. Hier muss er einmal seine Brille komplett abnehmen und wieder aufsetzen. Erst danach darf er zum Schatz vordringen, um ihn mit Hilfe einer Taucherboje zu bergen. Dabei steht er auch noch unter Zeitdruck. Kann es Johannes?

Stand: 11.06.2020, 13:56

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

12 Kommentare

  • 12 Elias 11.01.2021, 10:50 Uhr

    Danke durch dich bin ich zum Tauchen gekommen

  • 11 XXX 13.12.2020, 17:45 Uhr

    Toll johannes bei der Maus .Der Tauchfilm war cool

  • 10 Klara 21.09.2020, 19:32 Uhr

    Super cool!!!

  • 9 4444 20.09.2020, 16:04 Uhr

    cool

  • 8 Linus 15.09.2020, 23:05 Uhr

    Weiß vielleicht jemand von welcher Marke die Jacke von David ist? Würde mich riesig freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Danke.

  • 7 xxx 15.09.2020, 21:38 Uhr

    Cool

  • 6 Anonym 28.07.2020, 14:33 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er sich nicht auf das Thema der Diskussion bezieht. (die Redaktion)

  • 5 Silvio 28.06.2020, 21:21 Uhr

    Mit Tauchen

    • Silvio Schilling 30.06.2020, 22:16 Uhr

      Ja Tauchen mit Dafit

  • 4 Silvio 28.06.2020, 20:19 Uhr

    Halo Silvio Taucht auch9

  • 3 Silvio Schilling 28.06.2020, 02:11 Uhr

    Taucher

  • 2 Silvio Schilling 28.06.2020, 02:09 Uhr

    Dieser Kommentar wurde mehrfach abgegeben und daher an dieser Stelle gesperrt. (die Redaktion)

Darstellung: