Hall of Fame

Hall of Fame

Hier eine Auswahl an BiathletInnen, die besonders schnell durch die Loipe jagen und präzise schießen

Ole Einar Bjorndalen bei Rennen.

Ole Einar Bjørndalen ( *1974 )
Der Ausnahmeathlet steht ganz offensichtlich in der Gunst des nordischen Ski-Gottes. Mit 13 olympischen Medaillen und 20 Weltmeistertiteln führt der Norweger die Rangliste der erfolgreichsten Biathleten unserer Zeit an. Als erster männlicher Biathlet gewann er WM-Titel in allen Biathlon-Disziplinen. Bei den olympischen Spielen in Sotchi 2014 holte er seine siebte und achte Goldmedaille. Zu seinen Hobbys zählen Motorradfahren, Fahrradfahren und Klettern. Sportlich, sportlich!

Ole Einar Bjørndalen ( *1974 )
Der Ausnahmeathlet steht ganz offensichtlich in der Gunst des nordischen Ski-Gottes. Mit 13 olympischen Medaillen und 20 Weltmeistertiteln führt der Norweger die Rangliste der erfolgreichsten Biathleten unserer Zeit an. Als erster männlicher Biathlet gewann er WM-Titel in allen Biathlon-Disziplinen. Bei den olympischen Spielen in Sotchi 2014 holte er seine siebte und achte Goldmedaille. Zu seinen Hobbys zählen Motorradfahren, Fahrradfahren und Klettern. Sportlich, sportlich!

Kati Wilhelm ( *1976 )
Eine der erfolgreichsten deutschen Biathletinnen. Sie gewann dreimal olympisches Gold und dreimal olympisches Silber. Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften stellte sie ihre Ausdauer und Treffsicherheit ebenfalls unter Beweis: Fünfmal stand Kathi Wilhelm ganz oben auf dem Treppchen, viermal auf Platz 2 und viermal auf Platz 3. Heute arbeitet Kati Wilhelm unter anderem als Biathlon-Expertin für das Fernsehen.

Andreas Birnbacher ( *1981 )
Wie viele deutsche Biathleten stammt Andi "Birnei" Birnbacher aus dem Chiemgau. Der heutige Disziplintrainer der deutschen Herrennationalmannschaft Fritz Fischer erkannte früh sein Talent und nahm ihn unter seine – erfolgreichen – Fittiche. Nach zahlreichen Erfolgen bei den Junioren-Weltmeisterschaften wurde ihm 2002 der Bayerische Sportpreis als "Herausragender Nachwuchssportler" verliehen. 2007 gewann er seine erste WM-Medaille und zählt seitdem zum deutschen Stammkader. 2014 gehörte Birnbacher zum deutschen Team bei den Olympischen Spielen in Sotschi.

Martin Fourcade ( *1988 )
Der Franzose gehört derzeit zu den besten Biathleten weltweit. Zum Biathlon kam er mit 14 Jahren über seinen 4 Jahre älteren Bruder Simon. Seit der Saison 2009 / 2010 gehört zu den Stammläufern in der französischen Staffel und konnte in der aktuellen Saison erneut den Weltcup für sich entscheiden. Bei den Olympischen Spielen in Sotschi holte er Gold im Einzel und im Verfolgungs-Rennen.

Laura Dahlmeier ( *1993 )
Schon mit 7 Jahren versuchte sich die junge Deutsche mit Biathlon. Ihre ersten Erfolge feierte sie bereits mit 17 Jahren. In der Saison 2010 / 2011 wird sie unter anderen Jugendeuropameisterin in verschiedenen Disziplinen. 2013 wird sie vom Deutschen Skiverband in die Damennationalmannschaft berufen und durch die Internationale Biathlon-Union (IBU) zur besten Nachwuchsbiathletin gekürt. 2014 gehörte sie zum deutschen Biathlon-Kader bei den Olympischen Spielen in Sotschi.

Stand: 09.01.2018, 13:55 Uhr

Darstellung: