Checkliste für Anfänger

Checkliste für Anfänger

Hast du auch Lust auf die schönste Nebensache der Welt – das Kicken? Hier haben wir ein paar Tipps zum Einstieg für dich.

Gruppenfoto von Mohammads Fußballmannschaft.

Fußball ist der beliebteste Vereinssport in Deutschland. Sechseinhalb Millionen Menschen (über acht Prozent der Bevölkerung) sind Mitglied in einem der über 27.000 deutschen Fußballvereine. Welcher für dich der Richtige ist, kannst du am besten bei einem Probetraining rausfinden. Die Kontakte zu den Vereinen findest du im Internet. Meist sind dort auch die Trainingszeiten für die einzelnen Mannschaften vermerkt.

Füße in Fußballschuhen mit Fußball.

Wenn du mit dem Fußballspielen beginnst, benötigst du Fußballschuhe und Schienbeinschoner (denn ein Tritt mit dem Noppenschuh kann ziemlich schmerzhaft sein). Die Wahl der Fußballschuhe hängt von dem Belag ab, auf dem du spielen willst: Für Naturrasen sind Stollenschuhe prima, auf Kunstrasen spielt es sich auch mit Nockenschuhen gut, auf einem Hartplatz (z. B. Schotter) nutzen sich Stollen oder Nocken aber ganz schnell ab, also fährst du hier mit einer gut profilierten Sohle am besten.

Johannes spielt den Ball durch Hütchen.

Kondition ist wichtig, um mithalten zu können. Joggen oder Radfahren können hier hilfreich sein.

Ballgefühl bekommst du nur durch Übung. Wenn du schnell Fortschritte machen möchtest, kannst du jederzeit und überall mit dem Ball trainieren.

Bist du auf der Suche nach ballkünstlerischer Inspiration? Dann findest du im Internet viele kleine oder größere Videos von Fußballern, die ihre Tricks zeigen. Hier bekommt man so einiges zum Staunen geboten!

Darstellung: