Checkliste für Anfänger

Checkliste für Anfänger

Johannes sitzt auf seinem Rad, Konrad steht vor ihm.

• Willst du mit dem Mountainbiken anfangen, brauchst du natürlich ein Bike – und zwar eines, dass zu deinen Fähigkeiten und Vorlieben passt (im Lexikon findest du eine Übersicht der verschiedenen Räder für verschiedene Disziplinen). Wahnsinnig teuer muss das am Anfang gar nicht sein. Es gibt drei Möglichkeiten, recht 'günstig' zu fahren:

• Bist du dir sicher, dass Mountainbiken dein Sport ist und willst dir ein eigenes Rad zulegen? Dann schau dich beim Händler nach Bikes aus der Vor- oder auch der Vorvorsaison um. Diese sind meist stark reduziert, obwohl sie vergleichbar mit den aktuellen Modellen sind.

• Wenn du das Mountainbiken erstmal antesten möchtest, wende dich an einen Verein. Viele Vereine stellen Mountainbikes zur Probe und beraten dich auch, welches zu dir passt.

• Du kannst auch ein Mountainbike 'leasen'. Es gibt immer mehr Händler, die das anbieten. 'Leasing' ist ähnlich wie Mieten, bietet dir aber die Möglichkeit, das Rad am Ende der Leasingdauer zu behalten. Du, beziehungsweise deine Eltern, haben aber auch die Möglichkeit, es irgendwann an den Händler zurückzugeben.

Konrad und Johannes mit Fahrradhelmen im Wald, Konrad hält Daumen runter, Johannes hält Daumen hoch.

• Besorge dir einen guten Helm! Er sollte fest sitzen, aber nicht dein Sichtfeld einschränken oder an den Ohren drücken. Dein Helm sollte dein ständiger Begleiter beim Mountainbiken sein.

• Für deine ersten Fahrversuche brauchst du sie nicht unbedingt, aber wenn du bei der Sache bleibst, schau dich nach weiterer Schutzausrüstung um. Handschuhe, Knie- und Schienbeinschützer sowie Ellenbogenschoner  können dich vor so einigen Blessuren bewahren.

Konrad fährt auf Waldweg auf Kamera zu.

• Fang langsam an, bevor du dich auf die ersten anspruchsvollen Strecken wagst: Die richtige Grundposition, Kurventechnik, Techniken des Up- und Downhill sollten sitzen. Hierzu gibt es im Internet viele Videotutorials oder auch spezielle Zeitschriften, die die Basics vermitteln. Am besten fährst du aber immer, wenn du dir als Anfänger in einem Kurs die wichtigsten Dinge erklären lässt.

Der Bund Deutscher Radfahrer e.V. führt eine Liste vieler Radsportvereine deutschlandweit. Auf der Internetseite kannst du dich über einen Verein in deiner Nähe informieren.

Darstellung: