Länderinfo: Australien

Länderinfo: Australien

Australien
Größe7 692024 km², damit ist das Land auf Platz 6 von 197 Ländern
Einwohner22262 Mio, 3,1 E/ km²
HauptstadtCanberra
Spracheenglisch, kreolische Dialekte, Aborigines-Sprachen
Längster FlussMurray, 2 575 km
Höchster BergMount Kosciusko, 2229 m
WährungAustralischer Dollar

Australien ist eine Föderation und besteht aus sechs Bundesstaaten, drei Territorien und sieben Außengebieten. Das Land erstreckt sich über zwei Festlandgebiete, die Insel Tasmanien und zahlreiche kleinere Inseln.
Australien ist eine der ältesten Landmassen der Erde und gleichzeitig der flachste aller Kontinente. Weite Teile des Landes sind wüstenhaft, also sehr heiß und sehr trocken.
Wo etwas Fressbares wächst, weiden Rinder und vor allem Schafe. Australien ist weltweit führend in der Produktion von Wolle. Auf jeden Einwohner kommen rund sieben Schafe. Nur wo Bewässerung möglich ist, kann Ackerbaubetrieben werden.
Die meisten Australier leben in den kühleren Städten an den Küsten.
Das Land besitzt Bodenschätze, die weltweit verkauft werden. Besonders wichtig ist die Förderung der vielen Diamanten.
Tourismus ist in Australien ein bedeutender Wirtschaftszweig. Die Arbeit von über 550 000 Australiern steht direkt mit dem Besuch von Touristen in Verbindung.
Der Holländer William Jansz erreichte als erster bekannter Europäer 1606 die Nordküste Australiens. 1770 wurde das Land aber durch James Cook für Großbritannien in Besitz genommen. Als erste Siedler wurden 700 europäische Strafgefangene und ihre Bewacher auf die Insel gebracht. Als weitere Siedler folgten, verdrängten sie die dort schon seit Jahrhunderten lebenden Bewohner. So sank ihre Zahl innerhalb von 100 Jahren von ungefähr 750 000 Aborigines auf 70 000.

Von Berlin zur Hauptstadt Canberra sind es - in Luftlinie - 16 071 km.

Klima

Im Landesinneren, im Westen und Süden ist es trocken oder halbtrocken mit sehr heißen Sommern. Im Norden - rund um die Stadt Darwin - und auf der Halbinsel Cape York ist es das ganze Jahr über heiß und während des Sommermonsuns sehr feucht. Gemäßigt sind nur der Osten und der Südosten bis zu einer Entfernung von etwa 400 Kilometern von der Küste, außerdem der Südwesten rund um Perth. Obwohl die im Südosten Australiens liegende Insel Tasmanien nur die Größe Österreichs hat, findet man hier sämtliche Landschafts- und Klimazonen, die es gibt. Regenwald, schneebedeckte Berge, Steppe und malerische Küsten.

Nationalparks und Sehenswürdigkeiten

Purnululu Nationalpark: Er liegt in Westaustralien und ist Lebensraum für viele seltene Pflanzen und Tiere. Große kulturelle Bedeutung geben ihm die Aborigines.
Great Barrier Reef: Winzige Korallenpolypen sind die Architekten des größten Bauwerks auf Erden, des Great Barrier Riffs. Jährlich gelangen im Frühsommer Milliarden Eier und Samen der Polypen ins Meer und die jungen Tiere siedeln sich auf neben und aufeinander an.
Kakadu: Dieser Nationalpark ist ein Kulturerbe der Extreme. Seit 50 000 Jahren leben Menschen in diesem Gebiet im tropischen Norden Australiens, heute ist ihre Zahl aber auf ungefähr 400 zurückgegangen. Zahlreiche Zeichnungen bezeugen die Kunst und Geschichte der Ureinwohner Australiens. Sie gehören zu den ältesten der Welt. Die Aborigines haben diese Tradition bis in die jüngste Vergangenheit weitergeführt.
Uluru: Mit 348 m Höhe und seinem roten Sandstein ist diese Gesteinsmasse das vielleicht berühmteste Naturdenkmal Australiens. 1871 nannte der europäische Entdecker William Gosse den Felsen Ayers Rock.

Tiere

Die Besonderheiten der australischen Tiere sind die zahlreichen Beuteltiere, z. B. Kängurus, Koalas und Wombats. Sie leben nur in Australien, auf Tasmanien und auf den umliegenden Inseln. Beuteltiere tragen und säugen ihre Jungen in einem Beutel am Bauch.
Eine weitere Besonderheit der australischen Tierwelt ist das Leistenkrokodil, das im Brackwasser und in den Sumpfgebieten des Nordens lebt. Es wird bis zu 6 Meter lang und ist sehr angriffslustig.
Besonders groß wird ein Riesenwurm im Bundesstaat Victoria im Südosten Australiens. Er wird bis zu 3,5 Meter lang.

Schule

Es besteht eine Schulpflicht zwischen 6 und 15 Jahren (in Tasmanien zwischen 6 und 16 Jahren); der Schulbesuch ist kostenlos. Die Grundschule dauert 5 Jahre. Eine Besonderheit des australischen Schulsystems ist der Fernunterricht per Sprechfunk oder Post für die Schüler, die Hunderte von Kilometer entfernt von jeder Schule leben.

Sport

1956 war Melbourne Gastgeber der XVI. Olympischen Sommerspiele, 2000 richtete Sydney die Sommerspiele aus.
Kricket und Rugby gehören zu den Nationalsportarten, europäischer und der australische Fußball Footy sind ebenfalls sehr beliebt.

Lustiges Gesetz

  • In Victoria darf man Sonntag nachmittags keine rosa Hotpants tragen.
  • Dort ist es auch nur staatlich lizenzierten Elektrikern erlaubt, eine Glühbirne zu wechseln.
  • Wer eine Bar besitzt, der muss Pferde seiner Kunden unterstellen und versorgen – wenn welche kommen. So lautet eine Norm, die es immer noch gibt.

Fahne

Links oben sieht man in Australiens Fahne ein kleines Abbild der Fahne Großbritanniens. Denn Australien war früher eine Kolonie von Großbritannien. Unter deren Fahne befindet sich ein großer Stern mit 7 Zacken - je einer pro Bundesstaat. Die anderen Sterne sollen das "Kreuz des Südens" darstellen. Dieses Sternbild ist in Australien während des ganzen Jahres zu sehen.

Darstellung: