Länderinfo: Neuseeland

Länderinfo: Neuseeland

Neuseeland
Größe~270 534 km², damit ist das Land auf Platz 74 von 197 Ländern
Einwohner~4,242000 Mio, 17,46 E/ km²
HauptstadtWellington
SpracheEnglisch, Maori
Längster FlussWaikato River, 425 km
Höchster BergMount Cook, 3754 m
WährungNeuseeländischer Dollar

Neuseeland ist ein Inselstaat im Südwestpazifik, etwa 1 600 km südöstlich von Australien. Das Land besteht aus zwei Haupt- und mehreren kleineren Inseln.
Aufgrund des milden Klimas besitzt Neuseeland ausgeprägte üppige Weiden. Durch seine rund 52,6 Millionen Schafe ist das Land einer der größten Erzeuger von Schaffleisch, Milchprodukten und Wolle weltweit. Jedes Jahr werden etwa 340 00 Tonnen Wolle verarbeitet. Der Großteil davon wird als Strickwolle ins Ausland verkauft.
Die Inseln Neuseelands liegen in einer Region mit zahlreichen Vulkanen und werdeb jährlich von deutlichen Erdbeben erschüttert. In der Sprache der Maori, heißt das Land Aotearoa - Land der langen weißen Wolke, denn eine solche steigt oft über einen aktiven Vulkan auf.

Von Berlin zur Hauptstadt Wellington sind es - in Luftlinie - 17 747 km.

Klima

Das Klima ist gemäßigt und feucht, der äußerste Norden ist fast subtropisch, im Süden dagegen sind die Winter kalt.

Ureinwohner und Maori

Die Waitaha waren ein Volk, das schon vor 2 000 Jahren - und damit schon etwa 1 300 Jahre vor den Maori - Neuseeland besiedelte. Sie entwickelten eine Friedenskultur, in der es keine Waffen gab. Es gab in ihrer Sprache auch kein Wort für Krieg. Als die Maori auf die Inseln kamen, teilten sie die Friedensliebe nicht und heute leben nur noch wenige Waitaha in Neuseeland.

Nationalpark und Vulkane

Der Tongariro Nationalpark liegt in der Mitte der Nordinsel Neuseelands, die Regierung ernannte die Fläche 1907 zum Nationalpark. Im Park gibt es drei Vulkane: Tongariro 1967 m, Ngauruhoe 2291 m und Ruapehu 2797 m.
Der Ruapehu brach zuletzt am 23. September 1995 aus.

Essen

Viele Neuseeländer haben die alte britische Tradition des Nachmittagstees bewahrt. Er wird immer zwischen 15.00 und 16.00 Uhr getrunken.

Pflanzen und Tiere

Durch Rodungen ist der Anteil der früher großen Waldgebiete stark zurückgegangen. Heute sind noch weniger als 20 % des Landes bewaldet.
Rund 20 % aller Pflanzenarten kommen nirgendwo sonst in der Welt vor. Die gewaltige Kauri- oder Kopalfichte wächst sehr langsam, allerdings können die Bäume über 1 500 Jahre alt werden.
Bis auf zwei Arten von Fledermäusen gibt es keine einheimische Säugetiere. Der wohl berühmteste Vogel Neuseelands ist sicher der hühnergroße braun-graue Kiwi. Lange brauchten er und viele andere flugunfähige Vögel keine Feinde zu fürchten, aber heute bewohnen auch Hunde, Katzen, Ratten, Marder und andere Jäger die Insel - mit katastrophalen Folgen für die empfindliche einheimische Tierwelt, besonders für Bodenbrüter und kleine flugunfähige Tiere.

Schule

Es gibt eine Schulpflicht von 6 bis 16 Jahren. Der Besuch staatlicher Schulen ist kostenlos.

Sport

Sport spielt im Leben der Neuseeländer eine wichtige Rolle. Die beliebtesten Sportarten bei Jugendlichen und Erwachsenen sind Schwimmen, Tauchen, Wasserpolo, Radfahren, Billard, Tennis und Aerobic.

Seltsames

  • In Neuseeland gibt hier keine Parkscheibe wie in Deutschland. Auf jedem Parkplatz macht eine Person den ganzen Tag Kreidestriche an Autoreifen. Ist die Parkzeit abgelaufenen, wird nachgeschaut, ob die Autos mit den Kreidestrichen noch da sind.
  • In Neuseeland wird viel barfuß gelaufen. Wenn es dann kälter wird, ziehen die Menschen Socken an, aber nur selten Schuhe.
  • In den ländlichen Gebieten Neuseelands ist neben dem Barfußlaufen der Gummistiefel sehr in Mode. Dieser muss aber ausgezogen werden, bevor ein Gebäude betreten wird. Darum stehen vor vielen Geschäften zahlreiche Gummistiefel.

Fahne

Links oben in Neuseelands Fahne steht ein kleines Abbild der Fahne Großbritanniens, denn Neuseeland war früher eine Kolonie des Landes. Die Sterne stellen das "Kreuz des Südens" dar. Dieses Sternbild ist dort ganzjährig am Himmel zu sehen.

Darstellung: