Lumpi - kein Mensch, kein Tier, einfach Lumpi

Lumpi - kein Mensch, kein Tier, einfach Lumpi

Lumpi

Lumpis Leben

Lumpi war einst der stolze Anführer eines Rudels Dachshunde in den nördlichen Alpen. An seinen genauen Geburtstag kann sich keiner seiner Gefährten erinnern. Als sich schließlich ein einsamer Wanderer in Lumpis Revier verirrte, nahm sich der Vierbeiner des Vagabunden an. Es entwickelte sich eine wunderbare Freundschaft zwischen beiden. Der Wanderer berichtete Lumpi vom Leben jenseits der Berge. Das wollte Lumpi erkunden und begleitete seinen neuen besten Freund mit in die Stadt. Der kleine, treue Geselle stürzte sich voll Neugier in das bunte Straßenleben. Doch die Begegnung mit einem japanischen Kleinwagen endete nicht zu Lumpis Vorteil. Fortan wollte der Wanderer – Ralph Caspers – seinen vierbeinigen Gefährten unsterblich machen. So verhalf er ihm zu einer TV-Karriere bei "Wissen macht Ah!"...

Lumpis Wirken

Mit einem schüchternen Streichelauftritt begann Lumpis "Wissen macht Ah!"-Karriere 2003. Doch mit der Zurückhaltung war es bald vorbei. Tapfer bewies Lumpi: Auch hüftsteife Vierbeiner können wandlungsfähig sein.

Portrait von Lumpi mit Sonnenstrahlen im Hintergrund.
Darstellung: