Handzahmer Schmetterling

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Handzahmer Schmetterling

Handzahmer Schmetterling

Dieser kleine Falter hier ist nicht nur hübsch, sondern auch kuschelig - am liebsten sitzt er auf euren Fingerkuppen! Probiert es einfach mal selber aus!

Man nehme:

  • dickes Papier oder dünne Pappe
  • eine Schere
  • einen Bleistift
  • Streichhölzer
  • zwei Ein-Cent-Münzen
  • Kleber

Als Nächstes:

Handzahmer Schmetterling

Nehmt euch ein Streichholz, zündet es an und pustet es direkt wieder aus. Streicht beide Papier-
schmetterlinge auf einer Seite mit Kleber ein. Befestigt dann auf einem der Schmetterlinge die Ein-Cent-Münzen oben auf die Flügel an die markierte Stelle. In die Mitte klebt ihr das Streichholz und zwar so, dass der Streichholzkopf etwas über den oberen Papierrand herausragt. Darauf legt ihr dann passgenau den zweiten Papierschmetterling.

Als Letztes:

Handzahmer Schmetterling

Der handzahme Schmetterling ist fertig: Jetzt müsst ihr ihn nur noch mit der Streichholzspitze auf euren Finger legen und loslassen. Der Schmetterling balanciert auf eurer Fingerkuppe und fällt nicht runter. Es sieht fast so aus, als würde er schweben.

Woran liegt das?

Handzahmer Schmetterling

Damit der Papierschmetterling überhaupt auf der Fingerkuppe balancieren kann, muss er mit seinem Schwerpunkt auf dem Finger liegen. Der wäre normalerweise in der Mitte der Papierform. Unser Schmetterling liegt aber mit der Streichholzspitze auf dem Finger und bleibt trotzdem sitzen.

Handzahmer Schmetterling

Dafür sorgen die Münzen. Ihr Gewicht verlagert den Schwerpunkt des Schmetterlings nach vorne auf die Streichholzspitze. Für uns sieht es so aus, als würde der Schmetterling schweben. Ah!

Darstellung: