Geschicklichkeitsspiel

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Geschicklichkeitsspiel

Geschicklichkeitsspiel

Wenn euch mal die Ideen ausgehen und ihr Lust habt, etwas Neues auszuprobieren, dann steht euch "Wissen macht Ah!" wie immer mit Rat und Tat zur Seite! Hier zeigen wir euch, wie ihr mit ein bisschen Papier und ein paar üblichen Haushaltsutensilien ein knifffliges Spiel bastelt.

Man nehme:

  • ein quadratisches Blatt Papier
  • eine Büroklammer
  • eine Perle mit einem Loch
  • dicken Faden

Geschicklichkeitsspiel

Schnappt euch das Papier und faltet es diagonal zu einem Dreieck. Knickt dann die beiden offenen Spitzen des Dreickes jeweils nach unten, bis zur Mitte der langen Kante. Und klappt sie danach wieder zurück zu eurem Dreieck. Abbildung 1. zeigt euch wie es geht. Die Knickfalte die dadurch entstanden ist, ist eine Orientierungslinie. Bis zu dieser faltet ihr nun die beiden Eckspitzen. Erst die rechte nach links oben an die Linie und dann die Linke nach rechts oben an die Linie.

Shary und Ralph

Danach müsst ihr die beiden oberen Dreieckspitzen wieder nach unten klappen, wie auf Abbildung 2. Wenn ihr jetzt genau hinschaut, seht ihr, dass ihr das Papier zu einem Becher gefaltet habt.

Nehmt euch nun ein Stück Wolle und bindet ein Ende an der Büroklammer fest. Das andere Ende fädelt ihr in das Loch der großen Nadel und stecht damit in die Mitte des Becherbodens.

Geschicklichkeitsspiel

Den Wollfaden zieht ihr solange hindurch, bis die Büroklammer am Becherboden stecken bleibt. Die Nadel könnt ihr jetzt wieder entfernen. An das ensprechende Wollende knotet ihr dann eure Perle und fertig ist das Geschicklichkeitsspiel!

Nehmt den Becher in die Hand und versucht damit die Perle einzufangen! Das ist gar nicht so einfach. Aber mit der Zeit und ein wenig Übung werdet ihr immer geschickter werden.

Ah!

Darstellung: