Verstecke Botschaften in Anamorphosen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Verstecke Botschaften in Anamorphosen

Anamorphosen

Anamorphosen sind Bilder, die man nur aus einem ganz bestimmten Blickwinkel erkennen kann oder mit Hilfe eines besonderen Spiegels. Mit solchen Bildern wurden vor allem im Mittelalter Botschaften verschlüsselt, die nicht für jederman sichtbar sein sollten. Wir verraten euch, wie sie genau funktionieren und wie ihr Anamorphosen ganz leicht selber malt!

Bild 1: Anamorphosen

Das Wort anamorphosis kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Umformung". Zeichnet man eine Anarmorphose, dann macht man mit einem Motiv genau das: man formt es um. Bei den meisten Anamorphosen handelt es sich um Motive, die stark in die Länge gezogen werden. Das könnt ihr auf den beiden Bildern links sehr gut erkennen. Auf dem ersten Bild haben Shary und Ralph das Wort "WOW" für euch verschlüsselt. Wenn man dieselbe Zeichnung aus einem anderen Blickwinkel betrachtet und das Papier neigt, kann man die Botschaft erkennen, wie auf dem zweiten Bild. Probiert es aus, die Zeichnung könnt ihr hier ausdrucken!

Was steckt dahinter?

Anamorphosen

Auf dem karierten Papier wurden einzelne Quadrate schwarz ausgemalt. Wenn man das Papier neigt, sind die Striche von links nach rechts kaum noch sichtbar. Das liegt daran, dass sie aus dieser Perspektive optisch dünner wirken. Die Striche, die von oben nach unten laufen, kann man noch erkennen, aber sie wirken aus dieser Perspektive kürzer. Und da, wo die Quadrate ausgemalt wurden, sind ganz klar waagerechte Linie zu sehen. Das Wort "WOW" wurde also so aufgezeichnet, als wäre es stark in die Länge gezogen.

Anamorphosen

Es gibt auch Anamorphosen, die man nur mit speziellen Spiegeln erkennen kann und die könnt ihr ganz einfach selber machen. Ihr braucht dafür Papier, einen Spiegelzylinder oder Spiegelfolie, die ihr zu einem Zylinder rollt und mit Tesafilm verklebt. Den Zylinder stellt ihr auf das Papier und dann malt oder schreibt ihr eine Botschaft auf das Blatt. Beim Schreiben müsst ihr auf die Spiegelung achten und die Buchstaben so aufmalen, dass sie im Spiegel gerade sind. Das ist nicht ganz einfach, aber mit ein bißchen Übung könnt ihr so eine Nachricht verschlüsseln. Auf dem Papier sieht die Schrift dann sehr krumm aus und ist ohne Zylinder nur schwer zu erkennen. Nur wer weiß, welcher Trick hinter der Zeichnung steckt, kann die Botschaft lesen. Ah!

Übrigens:

Anamorphosen

Auch Verkehrzeichen auf Strassenoberflächen, wie Zahlen und Pfeile, sind Anamorphosen. Aus der Luft betrachtet, sind die Pfeile zum Beispiel viel länger als aus der Perspektive eines Autofahrers. Der schaut aus einem flachen Winkel auf die Verkehrzeichen.

Darstellung: