Kleopatra und Marc Anton

Kleopatra und Marc Anton Kaiser! König! Karl! 30.07.2016 01:44 Min. Verfügbar bis 30.07.2021 KiKa

Geschichten aus dem alten Ägypten

Kleopatra und Marc Anton

Stürmisches Leben: Marc Anton

Geschichten aus dem Land am Nil

Marc Anton war ein Freund und Unterfeldherr von Julius Caesar. Er wurde 82 vor Christus geboren. Nachdem Caesar ermordet worden war, bildeten Marc Anton, Marcus Aemilius Lepidus und Octavian ein Triumvirat, ein „Drei-Männer-Bündnis“, und übernahmen die Herrschaft in Rom. Sie teilten das riesige Reich unter sich auf. Marc Anton bekam den reichen Ostteil. Auch Ägypten stand unter seinem Einfluss, obwohl das Land eine eigene Königin hat: Kleopatra. Marc Anton und Kleopatra verliebten sich und heiraten. Sie bekamen drei Kinder. Es entstand Streit zwischen den Männern des Triumvirats, schließlich erklärte Octavian Kleopatra den Krieg; gemeint war aber Marc Anton. Die Entscheidung fiel in der Seeschlacht bei Actium am 2. September 31 vor Christus. Marc Anton verlor die Schlacht. Am 1. August 30 vor Christus eroberten die Truppen von Octavian die ägyptische Hauptstadt Alexandria. Marc Anton sieht alles verloren und tötet sich selbst.

Feldherr, Konsul, Diktator: Gaius Julius Caesar

Julius Caesar war einer der mächtigsten Männer Roms. Er wurde 100 vor Christus geboren. Er stammte aus einer vornehmen Familie und wurde hoher Beamter. Die römische Republik befand sich damals in einer Krise und Caesar schloss mit zwei Männern, Gnaeus Pompeius Magnus und Marcus Licinus Crassus, ein Bündnis. Das wurde „Triumvirat“ genannt, „Drei-Männer-Bündnis“. So wurde Caesar Konsul. Er hielt sich nicht immer an die Regeln, das brachte ihm viele Feinde. Als Feldherr war er im Gallischen Krieg gegen die Römer und die Germanen erfolgreich. In Rom gab es einen Bürgerkrieg und am 10. Januar 49 vor Christus überquerte Caesar mit seinem Heer den Rubikon. Das war der Grenzfluss zwischen Gallien und Italien. Der Bürgerkrieg dauerte fünf Jahre, Caesar ging als Sieger hervor. Er war nun Alleinherrscher. Das störte viele Römer. Sie wollten keine Alleinherrschaft und keine Monarchie. So verschworen sich 60 Senatoren und ermordeten Caesar am 15. März 44 vor Christus.
Unser Wort „Kaiser“ geht auf „Caesar“ zurück.

Stand: 22.07.2015, 12:02

Darstellung: