Feuer löschen und Leben retten – ein knallharter Job mit Glücksgarantie

Feuer löschen und Leben retten – ein knallharter Job mit Glücksgarantie

Johannes und Felix stehen in Feuerwehrausrüstung mit verschiedenen Gerätschaften auf einer Wiese.

Besonders wichtig für die eigene Sicherheit: eine genaue Kenntnis der Abläufe bei verschiedenen Einsätzen, das völlige Beherrschen der technischen Geräte, körperliche Fitness und eine 1a-Teamarbeit. Als Einzelkämpfer kann man bei der Feuerwehr nämlich einpacken.  

Grafik: Johannes und ein Daumen, der nach oben zeigt, Schriftzug 'Johannes Tipps'.

● Die Arbeit bei der Feuerwehr ist Teamwork hoch zwei. Wenn du ein Teamplayer bist, für andere einstehen kannst und es super findest, wenn man etwas nur zusammen schaffen kann, dann ist die Jugendfeuerwehr genau das Richtige für dich!

● Du magst gerne abwechslungsreiche Tätigkeiten. Perfekt, denn als Feuerwehrmann oder –frau machst du so viel mehr als Feuer löschen. Höhenrettung, Bergung, Technik, Autos aufschneiden, Wasser abpumpen, Katastrophenhilfe und, und, und. Die Feuerwehr hat eine ganze Menge Einsatzgebiete. Das bringt Abwechslung. Außerdem: Bei den Einsätzen gibt es wiederum auch nochmal viele unterschiedliche Jobs. Langweilig wird es also nie!

● Bei der Feuerwehr geht es nicht nur um Kameradschaft, Abwechslung und Spannung. Das Tolle ist: Man kann anderen wirklich helfen. Im härtesten Fall rettet man vielleicht sogar jemandem das Leben. Das gibt ganz schön viel Motivation.

● An die Liebhaber von Autos und Technik: Wer große Einsatzfahrzeuge, Hydraulikscheren, Atemgeräte und andere technische Gerätschaften mag: Herzlich willkommen!

● Ohne Freiwillige Feuerwehr wäre unser Gemeinwesen echt aufgeschmissen. Daher ist das Engagement bei der Feuerwehr nicht nur ein Hobby, sondern eine richtig sinnvolle Sache.

● Nichts geht über Blaulicht und Martinshorn: Nervenkitzel ist garantiert.

Darstellung: