Geschichte des Golfsports

Geschichte des Golfsports

Gemälde von 1790 zeigt einen britischen Golfspieler und seinen Caddie.

Ein Gemälde von 1790 zeigt einen britischen Golfspieler und seinen Caddie.

Einer Legende nach waren es schottische Schäfer, die im Mittelalter den ersten Vorläufer des Golfspiels erfanden, indem sie aus reiner Langeweile kleine Steine mit Stöcken in Mauselöcher bugsierten. Darstellungen aus der Antike zeigen aber, dass Menschen in Italien, Griechenland, Ägypten oder Persien schon viel früher Spiele mit Stöcken und Bällen kannten. Auch in China und Japan finden sich solche Abbildungen.

In Holland und Belgien, sowie in Schottland entwickelten sich im 14. Und 15. Jahrhundert zwei frühe Golf-Varianten. Während in den Niederlanden ‚Coulf‘ gespielt wurde, vertrieb man sich in Schottland die Zeit mit ‚Gouf‘. Dabei musste ein kleiner Ball mit verschiedenen Schlägern in zahlreiche Löcher gespielt werden.

Golfclubs gibt es seit dem 18. Jahrhundert. Die ersten gründeten sich in England und Schottland. Einer der bekanntesten ist der Golfclub von St. Andrews, der heute offiziell ‚The Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews‘ (Abkürzung: R&A) heißt. 1897 erhielt der R&A von den anderen britischen Golfclubs den Auftrag, eine für alle gültige Regelsammlung aufzustellen. Bis heute gibt der Club gemeinsam mit der amerikanischen United States Golf Association (USGA) alle vier Jahre eine überarbeitete Version der Golfregeln heraus.

Der Sport mit den kleinen, weißen Bällen hat sich schnell über die ganze Welt verbreitet. 2018 spielten alleine in Deutschland mehr als 600.000 Menschen organisiert Golf. In Europa sind es mehr als 4 Millionen und weltweit sogar mehr als 60 Millionen!

Die schwedische Golferin Anna Nordqvist bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.

Die schwedische Golferin Anna Nordqvist bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016.

Bei den Sommerspielen in den Jahren 1900 und 1904 war Golf zum ersten Mal eine olympische Disziplin. Nach einer Pause von unglaublichen 112 Jahren, wurde erst 2016 in Rio de Janeiro der Ball wieder bei Olympischen Spielen über den Rasen geschlagen. Und auch bei den Wettkämpfen 2021 in Tokyo und 2024 in Paris ist der Golfsport fest eingeplant.

Im Jahr 1971 wurde dem Golfsport übrigens eine ganz besondere Ehre zu Teil: Der amerikanische Apollo 14 - Astronaut Alan Shepard zückte nach seiner Landung auf dem Mond einen Schläger und einen Ball und holte zum ersten Abschlag im All aus. Damit ist Golf die erste Sportart, die jemals auf dem Mond gespielt wurde. Galaktisch!

Stand: 25.05.2020, 13:59

Darstellung: