Lacrosse: Spaß von A bis Z

Johannes in Schutzkleidung fängt den Ball mit dem Stick.

Lacrosse: Spaß von A bis Z

B

Ball
Der Ball besteht aus Vollgummi, hat einen Umfang von rund 20 cm und wiegt rund 145 Gramm und kann bei offiziellen Spielen die Farbe orange, weiß oder gelb haben.

D

Draw
Anstoß beim Damen-Lacrosse, bei dem der Ball zwischen die beiden Schläger der durchführenden Spielerinnen geklemmt und beim Anpfiff in die Luft geworfen wird.

F

Face-off
Der Anstoß beim Herren-Lacrosse, bei dem sich die beiden Spieler gegenüber am Mittelpunkt knien oder hocken und versuchen, den Ball nach dem Anpfiff zu erobern.

Fogo
Englische Bezeichnung (Face off, go off) für einen Mittelfeld-Spieler, der nur für den Anstoß eingesetzt wird.

Foul
Englischer Begriff für einen Regelverstoß. Unterschieden werden das persönliche Foul und das technische Foul beim Herren-Lacrosse. Als persönliches Foul werden alle Aktionen gezählt, die als unsportliches Verhalten oder als Gefährdung des Gegners gewertet werden. Dazu zählen unter anderem Stockschlagen, Beinstellen oder auch das Verwenden von Kraftausdrücken. Persönliche Fouls werden immer mit einer Strafzeit von 1 bis 3 Minuten geahndet.

Als technische Fouls werden Aktionen gewertet, die den Gegner zwar nicht direkt gefährden, durch die sich aber ein unerlaubter Vorteil erspielt wird. Dazu zählen unter anderem Behinderungen, das Halten oder das Abseits. Wird ein technisches Foul begangen, während das eigene Team im Ballbesitz ist, so wird dem Gegner der Ball zugesprochen. Ist das eigene Team nicht im Ballbesitz, muss der Spieler für 30 Sekunden auf die Strafbank.

G

Goalie
Englische Bezeichnung (goal = Tor) für den Torwart einer Mannschaft.

H

Head
Englische Bezeichnung (head = Kopf) für den Schlägerkopf, der bei den Männern aus Mesh (engl. Mesh = Masche). Mesh ist ein relativ feiner Kunststoff aus vielen gewebten Maschen. Der Head eines Damen-Sticks wird hingegen aus Riemen und Bändern geflochten. Durch die entsprechende Technik ermöglicht das Netz ein genaues Passen und eine optimale Ballkontrolle.

M

Mannschaft
Beim Herren-Lacrosse besteht eine Mannschaft aus 23 Spielern, von denen sich höchstens 10 Spieler auf dem Feld befinden dürfen. Eine Mannschaft besteht in der Regel aus 3 Angriffs-, 3 Mittelfeld, 3 Verteidigungs-Spielern sowie einem Torwart.
Beim Damen-Lacrosse dürfen 12 Spielerinnen auf dem Feld stehen. Statt 3 Spielern wie bei den Herren-Mannschaften besteht das Mittelfeld aus 5 Spielerinnen.

O

Offside
Englischer Ausdruck für Abseits. Es müssen immer 4 Spieler in der eigenen Hälfte bleiben und 3 in der gegnerischen. Ist das nicht der Fall, wird dies als Abseits gewertet.

P

Pocket
Englische Bezeichnung (pocket = Tasche) für das taschenartig gewebte Netzteil des Schlägerkopfes.

S

Schutzausrüstung
Männer tragen neben einem Helm mit Visier Handschuhe sowie Ellbogen, Schulter- und Mundschutz. Darüber hinaus wird ein Tiefen- und Rippenschutz empfohlen.
Frauen tragen neben einem Zahnschutz und Handschuhen lediglich eine Schutzbrille.

Spieldauer
Bei den Herren werden 4 x 20 Minuten, in den amerikanischen Ligen 5 x 15 Minuten  und bei den Damen 2 x 30 Minuten gespielt.

Spielfeld
Das Spielfeld ist 45 m breit und 102 m lang. Das Tor steht mit den Maßen von 1,83 x 1,83 m ähnlich wie beim Eishockey nicht am Spielfeldende sondern 14 m davor.

Stick
Englische Bezeichnung (stick = Stock) für den Schläger. Dieser besteht üblicherweise aus Holz oder einem synthetischen Material, an dessen Ende sich der Head mit dem Pocket befindet. Je nachdem, ob es sich um einen Herren- oder Damen-Stick handelt, oder je nach Position, ist der Stick unterschiedlich lang.

T

Time-Out
Englischer Begriff für Auszeit. Jede Mannschaft darf pro Halbzeit 2 Auszeiten nehmen, die 90 Sekunden dauern.

Darstellung: