Mountainbike: Spaß von A bis Z

Mountainbike: Spaß von A bis Z

Hier findest du die wichtigsten Begriffe rund ums Mountainbiking!

A

All Mountain (AM)
So bezeichnet man ein meist vollgefedertes (Full Suspension) Mountainbike, das sich sowohl für ganz leichte Touren im Flachen als auch komplizierte Trails eignet.

B

Bikepark
Ein Bikepark ist ein speziell für Mountainbiker angelegtes Gelände, meist für Downhiller und Freerider. Er besteht oft aus verschiedenen Abfahrtsstrecken und Parcours mit Rampen und Hindernissen.

Bunny Hop
Häschenhüpfer - So nennt man ein Fahrmanöver, bei dem ein Hindernis übersprungen wird, indem man beide Räder gleichzeitig anhebt.

C

Chainsuck
So nennt man es im Slang der Mountainbiker, wenn die Kette klemmt. Das passiert meist, wenn Dreck in der Kette ist oder sich die Zähne an den Kettenblättern verbogen haben.

Chickenway
Fühlt man sich einem schwierigen Hindernis in einem Parcour nicht gewachsen, kann man es über einen kleinen 'Nebenweg', den Chickenway, umfahren.

Cross-Country (XC)
Cross-Country heißt nichts anderes als Querfeldein mit dem Mountainbike und ist eine Wettkampfdisziplin. Meist fährt man hierbei mit Hardtail-Bikes, deren Hinterteil fest und nicht gefedert ist.

D

Dirtbike
Dirtbikes werden bei der Disziplin 'Dirtjump' verwendet, einer Kombi aus Mountainbiken und BMX-Sport. Daher sind sie sehr stabil mit kleinem, wendigem Rahmen. Ihr eigentlich einziger Verwendungszweck: Sprünge über Erdhügel.

Disc Brake
Disc Brake heißt 'Scheibenbremse'. Im Gegensatz zur Felgenbremse halten die Beläge hier länger. Im Mountainbike-Bereich hat sich die Scheibenbremse durchgesetzt.

Downhill (DH)
Downhill ist ebenfalls eine Wettkampfdisziplin. Hierbei geht es nur bergab - und das rasant. Die Downhill-Mountainbikes müssen daher extrem robust sein und sind komplett gefedert (Full Suspension).

Drop | Step Down
So werden Sprünge bezeichnet, bei denen man auf einer tieferliegenden Ebene landet.

E

Enduro-Bike
Diese Mountainbikes ähneln den AM-Rädern und sind genauso voll gefedert. Aber sie sind etwas robuster und mehr abfahrtsorientiert. Besonders ist der Rahmen, der ein aufrechtes Sitzen ermöglicht.

F

Flow | Flowtrail
Ganz, wirklich ganz oft, werden Trails von Mountainbikern als 'flowig' bezeichnet. Man kann es übersetzen als 'im Fluss'. Mountainbiker erleben dieses Gefühl auf schönen Strecken sehr oft.

Freeride-Bike
Wie beim Downhill sind auch Freeride-Bikes für steiles und schweres Gelände gedacht, allerdings kann man mit ihnen viel besser Steigungen nehmen.

Fully
Ein Fully (Abkürzung von 'Full Suspension') ist ein voll gefedertes Mountainbike, das hinten wie vorne im Gegensatz zum Hardtail-Bike über Federungssysteme verfügt.

G

GPS (Global Positioning System)
Um auf den Trails nicht verloren zu gehen, nutzen sehr viele Mountainbiker zur Orientierung GPS-Satellitendaten. Über einen GPS-Empfänger können sie immer ihre genaue Position ermitteln.

H

Hardtail
Hardtail kann übersetzt werden mit 'harter hinterer Teil'. Damit ist eine bestimmte Art von Mountainbike gemeint, die vorne, aber nicht hinten gefedert ist.

M

MTB
Weltweit gültige Kurzbezeichnung für Mountainbike.

N

North-Shore-Trails
Sehr schwer zu befahrene Trails, die aussehen wie waagerecht gelegte Leitern - oft sehr schmal und sehr hoch. Benannt sind diese Holzelement-Strecken nach den North-Shore-Mountains in Kanada, in denen mittels 'Hühnerleitern' den Mountainbikern das Befahren von schwierigem Gelände möglich gemacht wurde.

P

Pumptrack
So nennt man eine speziell gebaute Strecke, bei der man ohne in die Pedale zu treten und nur durch Hochdrücken des Körpers aus der Tiefe Geschwindigkeit aufbauen kann. Meist besteht ein Pumptrack aus Erde oder Lehm. Man kann in beide Richtungen fahren, da Pumptracks im Flachen angelegt werden.

R

Rider
So werden Mountainbikefahrer genannt.

S

Single Trails
Sie lassen das Herz eines Mountainbikers höher schlagen, denn die schmalen Wege sind besonders anspruchsvoll und nur hintereinander zu befahren. Zur Einstufung des Schwierigkeitsgrads eines Single Trails gibt es eine Skala von S0 bis S5: Je höher die Zahl, desto vertrackter und steiler der Trail.

Snakebite
'Schlangenbiss' - Gemeint ist ein platter Reifen aufgrund eines Durchschlags. Sowas passiert, wenn das Rad so stark auf ein Hindernis prallt, dass der Schlauch auf die Felge knallt und die Felgenränder zwei längliche Löcher in den Schlauch 'beißen'.

T

Trail
So nennt man die Mountainbikestrecken. Oft sind sie künstlich angelegt. Führt der Pfad nur bergab, spricht man von einer 'Line'.

Transalp
So nennt man die Alpenüberquerung mit dem Mountainbike. Ein Traum für viele Rider.

Trial
Achtung, Verwechslungsgefahr mit 'Trail'. Mit Trial (englisch: Wettkampf, Probe) meint man einen Wettbewerb bzw. eine Geschicklichkeitsprüfung in schwerem Gelände oder in einem Parcour.

U

Umwerfer
Nein, der Umwerfer steht nicht am Rand eines Parcours und versucht, Rider von ihren Bikes zu schmeißen. Der Umwerfer wechselt die Kette zwischen den vorderen Kettenblättern.

Uphill
Bergauffahren mit dem Mountainbike.

W

Wallride
Hiermit ist das Befahren einer schrägen Wand in Bikeparks oder auf Downhill-Strecken gemeint. Hierbei gilt: Ganz oder gar nicht, denn man muss die Schräge schon beherzt und mit Schwung nehmen.

Darstellung: