Luftschiff

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Luftschiff

Mit einem Heliumballon und ein bisschen Fingerspitzengefühl bastelt ihr im Handumdrehen ein Luftschiff. Und so geht´s:

Man nehme:

  • einen Heliumballon
  • einen Luftballon
  • eine Haushaltsklammer
  • zwei biegbare Strohhalme
  • eine Schere
  • Klebeband
  • Knetmasse
  • Pappe oder eine Karteikarte

Heliumballons sind mit Helium befüllt, das ist ein Gas, das leichter ist als Luft. Deshalb fliegt so ein Ballon immer nach oben in den Himmel, wenn man ihn nicht festhält. Ihr bekommt ihn in einem Bastel- oder Dekorationsgeschäft. Manche Supermärkte oder Einkaufszentren verteilen solche Ballons auch immer wieder bei Neueröffnungen oder Jubiläen. Wenn ihr also so eine Gelegenheit bekommt, dann nehmt euch einen Heliumballon mit nach Hause. Und los geht´s:

So geht's:

Klickt euch durch die Versuchsanleitung

Luftschiff

Nehmt die Strohhalme, steckt sie ineinander - etwa einen Zentimeter tief - und verklebt sie luftdicht miteinander. Befestigt den rechten Strohhalm mit einem Klebestreifen an dem Heliumballon.

Nehmt die Strohhalme, steckt sie ineinander - etwa einen Zentimeter tief - und verklebt sie luftdicht miteinander. Befestigt den rechten Strohhalm mit einem Klebestreifen an dem Heliumballon.

Und zwar so, dass er in Richtung Ballonknoten zeigt. Biegt den Strohhalm dann an seiner Spitze um und verklebt die Biegung mit etwas Klebeband. Abbildung 1 zeigt euch wie es geht.

Pustet danach den zweiten Ballon auf und verschließt ihn mit einer Haushaltsklammer. Das Ballonende befestigt ihr mit Klebeband an der Spitze des gebogenen Strohhalms. Verklebt die Stelle  luftdicht.

Jetzt fehlt noch ein Steuerruder für das Luftschiff. Nehmt euch dafür die Karteikarte und schneidet einen Halbkreis aus, der etwa sieben Zentimeter breit ist.

Klebt den Halbkreis an das Ende des anderen Strohhalms, so wie auf Abbildung 2. Befestigt dann je ein Stück Knetmasse, das etwa so groß ist wie eine 1 Euro Münze, an beide Strohhalme. (Hier müsst ihr ein wenig ausprobieren, wo und wieviel Knetmasse ihr an dem Luftschiff befestigt.Wenn das Luftschiff nach dem Start sofort untergeht,  dann ist zu viel Knetmasse dran. Steigt es nur nach oben, solltet ihr mehr Knetmasse befestigen.) Fertig ist das Luftschiff, ihr könnt es fliegen lassen. Entfernt dafür die Haushaltsklammer an dem unteren Ballon und das Luftschiff fliegt. Ah!

Aus dieser Folge

Ähnliches aus der Bibliothek

Darstellung: