Wie kann man es regnen lassen?

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Wie kann man es regnen lassen?

Regnen lassen

Man muss nicht - wie es einst die alten Indianer taten - einen Regentanz aufführen, damit es anfängt zu regnen. Und ganz nebenbei: Über die Erfolgsaussichten wollen wir hier auch gar nicht reden. Dafür aber darüber, wie man garantiert selber Regen produzieren kann:

Man nehme:

Regnen lassen
  • Eine Aluschale
  • Eine Plastikflasche
  • Eine Schere
  • Einen Wasserkocher
  • Eiswürfel
  • 2 Drähte
  • Einen langen, dünnen Holzstab

Die Wasserflasche wird vom Flaschenboden bis zum Flaschenhals senkrecht in zwei Hälften geschnitten - eine davon kommt in den Plastikmüll, die andere benutzt ihr als Schale. Da hinein kommen die Eiswürfel, bis die Schale randvoll ist.
In den Flaschenboden und in den Flaschenhals bohrt oder schneidet ihr ein kleines Loch, wo dann jeweils ein Draht durchgeschoben wird. Beide Drähte werden, samt Flaschenhälfte und Eis, freischwebend am Holzstab befestigt. Das kochende Wasser wird in die Aluschale gegossen. Der Holzstab mit der Flaschenschale und dem Eis wird über das heiße Wasser gehalten. Nun steigt Wasserdampf nach oben und trifft auf die kalte Schale.

Regnen lassen

Es passiert folgendes: Der heiße Wasserdampf berührt das Plastik der Schale, die vom Eis kalt gehalten wird, und kondensiert. Als Kondensieren bezeichnet man den Übergang eines Stoffes vom gasförmigen in den flüssigen Zustand. Das heißt aus Wasserdampf (gasförmig) wird Regen (flüssig). Warum passiert das? Luft kann je nach Temperatur bestimmte Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen. Die einfache Regel dabei ist: Je kälter die Luft, desto weniger Feuchtigkeit kann sie aufnehmen. Atmet mal im Winter draußen aus! Unser Atem besteht teilweise aus gasförmigem Wasser. Und das wird im Winter draußen sichtbar, weil es in der kalten Luft kondensiert. Ganz knapp gesagt funktioniert so auch Regen. Warme Luft steigt nach oben und kühlt dort ab. Die kalte Luft kann nicht mehr so viel Wasser aufnehmen, und als Folge regnet es. Und genau das passiert auch bei eurem Experiment: Der warme Wasserdampf steigt nach oben, trifft auf die kalte Plastikflasche, kühlt schlagartig ab und kann deshalb das im Dampf gelöste Wasser nicht länger halten. Es kondensiert und tropft zurück in die Aluschale: Regen, den ihr ganz alleine gezaubert habt!
BoooAh!

Darstellung: