Was macht die Nase?

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Was macht die Nase?

Die Nase ist nicht nur charakteristisch für jedes Gesicht, es gibt auch noch spannende Infos darüber zu erzählen. Normalerweise atmen wir über die Nase ein. Dabei hat die Nase unter anderem die Aufgabe, die eingeatmete Luft zu reinigen. Das macht sie mithilfe des Schleims, der von Drüsen in der Nasenschleimhaut gebildet wird. Kommen durch die Atemluft zum Beispiel Staubpartikel in die Nase, bleiben sie am zähen Schleim hängen und gelangt nicht in die Lunge.

Schimmel

Das hilft dem Körper dabei, nicht krank zu werden. Man kann übrigens an der Farbe des getrockneten Nasenschleims erkennen, wie sauber die Umgebungsluft ist! Sind die Popel dunkel, ist die Luft ziemlich dreckig, Sind die Popel hell, ist auch die Luftqualität besser. Tatsächlich gibt es da von Stadt zu Stadt unterschiede.

Schimmel

Und noch eine spannende Info: Der menschliche Nasenschleim trocknet aus. Dann entstehen Popel. Der Mensch gehört nämlich zur Gattung der "Trockennasenaffen". Und genau wie wir Menschen, popeln auch andere "Trockennasenaffen" wie Gorillas, Orang-Utans oder Schimpansen in der Nase. Bei den meisten anderen Tieren dagegen ist das Nasensekret immer gleich feucht und flüssig. Da wird dann auch nicht gepopelt.

Schimmel
Darstellung: