Kotze

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Kotze

Kotze

Oft sind die Dinge nicht so, wie sie scheinen. Wer jetzt meint, "Wissen macht Ah!" zeichne sich durch den Gebrauch schlechter Sprache aus, dem sei gesagt: Kotze ist nicht gleich Kotze!

Kotze

Bei der hier näher beschriebenen Kotze geht es um ein Kleidungsstück! Eine Kotze ist nämlich eine Art Mantel. Ähnlich wie der Poncho der Südamerikaner hat die Kotze keine Ärmel. Sie ist ein Umhang und hat meist vorne oben einen einzigen Knopf. Die Kotze wird aus grober Wolle oder Loden hergestellt und schon seit Jahrhunderten von den Menschen in den Alpen getragen. Sie ist ein idealer Schutz gegen die extremen Wetterbedingungen in den Bergen. Auch Jäger tragen gerne Kotzen, denn diese sind so weit, dass man sie über Rucksack und Jagdgewehr anziehen kann.

Kotze

Das Wort stammt übrigens vom mittelhochdeutschen Wort "kotze" ab, was soviel bedeutet wie "grobes Wollzeug, wollene Decke, wollener Mantel". Das deutsche Wort "Kutte" stammt davon ab. Besonders gut kann man die Wortherkunft aber beim englischen Wort "coat" für Mantel sehen.
Die andere Kotze geht wahrscheinlich auf das spätmittelhochdeutsche Wort "koppen" zurück. Das heißt speien - aber das hat rein gar nichts mit dem Kleidungsstück zu tun.

Darstellung: