Auf der Suche nach der verlorenen - äh ... vergessen!

Auf der Suche nach der verlorenen - äh ... vergessen!

Heute durchstreifen Ralph und Himbeersahnetörtchen Shary die Windungen von Ralphs Gehirn. Dabei erklären sie die Vergessenskurve nach Hermann Ebbinghaus, verraten die Regeln für erfolgreiches Erinnern und verwandeln einfaches Papier durch Murmeln in eine bunte Merkhilfe!

Hier gibt's das Video zur Ah!-Folge:

Auf der Suche nach der verlorenen - äh ... vergessen! Wissen macht Ah! 15.08.2018 24:58 Min. DGS Verfügbar bis 15.08.2023 KiKa

5 Fragen, 5 Antworten, 5 Ah(a)-Erlebnisse:

Warum macht man sich einen Knoten ins Taschentuch, wenn man sich etwas merken will?
Kleine Gedächtnisstützen helfen im Alltag: Ein Zettel unterstützt beim Einkaufen, Eselsbrücken erleichtern das Vokabelnlernen. Aber wie kam es dazu, dass ein Knoten im Taschentuch daran erinnern soll, wenn man etwas nicht vergessen will? Die Antwort ist in der feinen Pariser Gesellschaft vor einigen hundert Jahren zu finden...

Was ist ein Blog?

Woher kommt das schwarze Brett?

Warum guckt man beim Nachdenken oft nach oben?

Wann hat man etwas auf dem Kerbholz?

Shary und Ralph
Darstellung: