Kaiser Nero

Casting

Kaiser Nero

Kein guter Typ: Kaiser Nero

Nero wurde 37 nach Christus geboren, er war der Sohn aus der ersten Ehe von Julia Agrippina, der Schwester des Kaisers Caligula. In zweiter Ehe heiratete sie den Kaiser Claudius und sorgte dafür, dass er ihren Sohn adoptierte, der zunächst Lucius hieß. Erst mit der Adoption erhielt er den Namen Nero. Agrippina wollte unbedingt, dass ihr Sohn Kaiser wurde, obwohl er eigentlich nicht an erster Stelle in der Thronfolge stand.

Im Jahr 54 wurde Claudius ermordet und Nero zum Kaiser bestimmt. Da war er 16 Jahre alt. Anfangs war Nero noch sehr beliebt. Es wirkte aber auf viele seltsam, dass er als Kaiser selbst in Theaterstücken auftrat und sich immer mehr seinem Vergnügen widmete. Es kam zu vielen Intrigen und sogar Morden. Mit seiner Mutter zerstritt sich Nero so sehr, dass er sie erst verbannte und dann ermorden ließ.

Im Jahr 64 brach in Rom ein großer Brand aus, die Zerstörungen waren enorm. Es ist nicht klar, ob Nero den Brand legen ließ oder ob er versehentlich entstanden ist. Auf jeden Fall griff Nero zu einer List und machte die Christen für den Brand verantwortlich. Die Christen waren damals noch eine kleine Gruppe. Er ließ sie verfolgen, viele von ihnen wurden erschlagen oder in der Arena den Tieren vorgeworfen.

Das Reich litt unter Neros Herrschaft und im Jahr 68 kam es zu einem Aufstand der Präfekten und der königlichen Garde. Der Senat erklärte Nero zum Staatsfeind. Er floh aus Rom und brachte sich selbst um, aus Angst vor der Verfolgung.

Stand: 22.07.2015, 12:02

Darstellung: