Rezept: Vulkanausbruch

Rezept: Vulkanausbruch

Rezept Vulkanausbruch

Manche Naturschauspiele sind beeindruckend und gefährlich. Was wäre, wenn ein solches Naturschauspiel - der Vulkanausbruch zum Beispiel - beeindruckend und vor allem aber lecker wäre?

Man nehme:

  • 5 Eier
  • Mehl
  • Zucker
  • Butter
  • eine Tüte Backpulver
  • Kakaopulver
  • Kuvertüre
  • Gummibärchen
  • Brausepulver
  • Zitronen
  • Flache Bodenform
  • Schüsselform

So funktioniert's:

Klickt euch durch die Anleitung!

Rezept Vulkanausbruch


1. Aus den oben aufgelisteten Zutaten mischt ihr einen "Eischwerkuchenteig". Dabei müssen die Zutaten Mehl, Zucker und Butter jeweils genauso viel wiegen wie die 5 Eier - daher der Name Eischwerkuchen.


1. Aus den oben aufgelisteten Zutaten mischt ihr einen "Eischwerkuchenteig". Dabei müssen die Zutaten Mehl, Zucker und Butter jeweils genauso viel wiegen wie die 5 Eier - daher der Name Eischwerkuchen.


2. Die abgewogenen Zutaten knetet ihr in einer Rühr-schüssel zu einem Teig. Schüttet dazu auch noch das Backpulver und etwas Kakaopulver.

3. Den fertigen Teig füllt ihr in die beiden Formen. Die flache Form wird später die weite Ebene sein und die schüsselartige Form der Vulkan (der jetzt natürlich noch auf dem Kopf steht).

4. Beide Formen sollen bei 160 °C für etwa 40 Minuten im Ofen backen. Wenn ihr einen Holzspieß in den Kuchen stecken könnt, ohne dass Teig dran kleben bleibt ist der Kuchen fertig!

5. Lasst beide Teile kurz abkühlen. Bereitet in der Zwischenzeit die Kuvertüre zu. Die müsst ihr in einem Topf auf dem Herd zum Schmelzen bringen.

6. Ist die Schokolade flüssig, pinselt ihr damit die ebene Form ein. Stürzt dann den Vulkan um auf die mit Kuvertüre bedeckte Ebene. Oben in den "Berg" müsst ihr noch ein Loch schneiden. Da kommt später die Lava rein.

7. Hebt das ausgeschnittene Kuchenstück auf. Jetzt bedeckt auch den Vulkan mit viel Schokoladenkuvertüre. Besonders das Loch oben auf dem Berg muss ganz dick eingedeckt werden.

8. Während der Kuchen auskühlt, könnt ihr die Ebene noch mit Tieren bevölkern. Dazu sollen die Gummibärchen dienen. Eurer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

9. Jetzt kommt das Beste: der Vulkanausbruch! Oben in das Loch müsst ihr nun ein bis zwei Tütchen Brausepulver schütten. Am besten ist natürlich rotes Pulver, denn es sieht am ehesten aus wie Lava.

10. Wenn ihr fertig zum Servieren seid, gießt Zitronensaft dazu. Das Loch im Vulkan könnt ihr jetzt nach Belieben noch mit dem herausgeschnittenen Stück Kuchen verschließen.

11. Und in wenigen Augenblicken wird die Brause-Lava den Vulkan hinunterlaufen und sich über die Ebene ergießen!

Darstellung: