Zimmer-Springbrunnen

Zimmer-Springbrunnen

Ein plätschernder Springbrunnen wirkt beruhigend und sieht dazu nett aus.

Shary und Ralph

Man nehme:

  • drei Vorrats-Gläser, wovon eins größer als die beiden anderen sein sollte
  • einen Deckel, mit dem eines der Gläser verschlossen wird
  • zwei Strohhalme
  • einen großen Nagel
  • Klebstoff
  • Hammer
  • Wasser

So geht's

Klickt euch durch die Versuchsanleitung

Zimmer-Springbrunnen

Versuchsaufbau!

Versuchsaufbau!

In den Deckel macht ihr mit Hammer und Nagel zwei Löcher an gegenüberliegenden Seiten, durch die ihr die Strohhalme schiebt. Einen Strohhalm steckt ihr ca. bis zur Hälfte durch den Deckel, der andere Strohhalm sollte nur ein Stückchen bis drunter geschoben werden.

Jetzt dreht das Glas mit dem Strohhalm-Deckel um und setzt es auf die zwei anderen Gläser. Dabei muss der weit rausragende Strohhalm in das leere Glas zeigen – es fängt das ablaufende Wasser auf (haltet den längeren Strohhalm am besten mit einem Finger unten zu, bis das Glas richtig sitzt!).

Im vollen, großen Glas reicht der Strohhalm weit bis ins Wasser hinein, im oberen, umgedrehten schaut er oben knapp aus dem Wasser heraus. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, fängt es jetzt im oberen Glas aus dem Strohhalm an zu plätschern.

Darstellung: