Bommel herstellen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Bommel herstellen

Das Schönste an der Pudelmütze ist der Bommel! So weich und fluffig. Und es ist gar nicht so schwer, einen solchen Bommel selber zu machen – und dazu noch in den Farben Eurer Wahl! So geht’s:

Bommel, Das famose Experiment, Das Erste, WDR, ARD, KIKA, Kinder, kinder.wdr.de, Wissen macht Ah!, Klugscheißen, Shary Reeves, Ralph Caspers, DasErste.de, Check Eins

Man nehme:

  • Wolle
  • Pappkarton
  • eine Schere
  • Nadel

So geht's

Klickt euch durch die Versuchsanleitung

Bommel, Das famose Experiment, Das Erste, WDR, ARD, KIKA, Kinder, kinder.wdr.de, Wissen macht Ah!, Klugscheißen, Shary Reeves, Ralph Caspers, DasErste.de, Check Eins

1. Als erstes schneidet ihr aus dem Pappkarton zwei gleichgroße Ringe aus. Die Größe der Ringe ist maßgebend für die Größe der Bommel, 10 bis 15 cm Durchmesser sind ideal. Das Loch in der Mitte sollte groß genug sein, dass ihr da hindurch die Wolle fädeln könnt.

1. Als erstes schneidet ihr aus dem Pappkarton zwei gleichgroße Ringe aus. Die Größe der Ringe ist maßgebend für die Größe der Bommel, 10 bis 15 cm Durchmesser sind ideal. Das Loch in der Mitte sollte groß genug sein, dass ihr da hindurch die Wolle fädeln könnt.

2. Legt die beiden Ringe übereinander und verknotet die Wolle mit einem Ende daran. Dann zieht den Wollfaden im Kreis immer durch die Ringe. Immer schön fest ziehen! Wird das Loch in der Mitte zu eng, benutzt die Nadel, um die Wolle durch das Loch zu fädeln. Das macht ihr solange, bis gar nichts mehr in der Mitte hindurchpasst. Faden abschneiden und das lose Ende verknoten.

3. Jetzt müsst ihr die Scherenspitze zwischen die beiden Pappringe bringen und entlang der Ringe einmal im Kreis die Fäden auseinander schneiden. Zwischen den beiden Ringen müsst ihr jetzt noch ein Stück Faden oder Garn fest zusammenbinden. Pappringe abziehen und – tataaa:
fertig ist der Bommel! Ah!

Darstellung: