Eigenes Blut herstellen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Eigenes Blut herstellen

Eigenes Blut herstellen

Blut besteht aus vielen verschiedenen Blutzellen, die alle eine andere Aufgabe im menschlichen Körper übernehmen. Wir verraten euch welche und zeigen, wie ihr köstliches Blut selber herstellen könnt! Und so geht's:

Man nehme:

  • rote Weingummibonbons
  • Ahornsirup
  • weiße Jelly Beans
  • Zuckerstreusel
  • einen Messbecher
Eigenes Blut herstellen

Zuerst kippt ihr ein paar Zuckerstreusel in den Messbecher. Es sollten so viele sein, dass der Becherboden gerade damit bedeckt ist. Die Zuckerstreusel stehen für die Blutplättchen im Blut. Sie lassen unser Blut gerinnen, zum Beispiel wenn man sich in den Finger sticht.

Eigenes Blut herstellen

Dann kommen die weißen Jelly Beans dazu. Kippt davon etwa die gleiche Menge in den Messbecher. Die Jelly Beans stellen die weißen Blutkörperchen dar. Diese helfen unserem Körper dabei, Krankheitserreger abzuwehren.

Shary und Ralph

Jetzt fehlen noch die roten Blutkörperchen. Wir verwenden dafür die roten Weingummi-
bonbons. Davon könnt ihr ruhig viele in den Messbecher kippen, denn auch im menschlichen Blut gibt es davon im Verhältnis am meisten. Rote Blutkörperchen sorgen vor allem dafür, dass Sauerstoff aus der Lunge in unsere Organe transportiert wird. Ah!

Eigenes Blut herstellen

Zuletzt gießt ihr noch Ahornsirup in den Becher. Der steht für das Blutplasma, in dem die ganzen anderen Zellen, also die weißen und roten Blutkörperchen und die Blutplättchen, herumschwimmen. Jetzt müsst ihr das Ganze nur noch umrühren, und fertig ist euer eigenes Blut! Köstlich!

Kleiner Tipp:

Eigenes Blut herstellen

Unser Modellblut passt besonders gut zu Eis oder Obstsalat. Probiert es einfach selbst aus. Schmeckt leckAh!

Darstellung: