Stabiler Luftballon

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Stabiler Luftballon

Luftballon

Wenn man mit einer Nadel in einen prall gefüllten Luftballon sticht, gibt es einen lauten Knall. Mit einem einfachen Trick könnt ihr genau das verhindern und alle verblüffen:

Man nehme:

  • einen Luftballon
  • durchsichtiges Klebeband
  • eine Nadel

Bevor ihr euren Trick vorführt, müsst ihr den Luftballon präparieren. Erst mal blast ihr ihn auf. Dann klebt über die Stelle, in die ihr später mit der Nadel hinein stecht, einfach ein Stück durchsichtiges Klebeband - am besten ganz glatt und so, dass man es nicht sieht. Bei der Vorführung stecht ihr eure Nadel dann durch das Klebeband in den Ballon und - es wird nichts passieren! Der Ballon platzt nicht. Stecht ihr in einen andere Stelle, macht's natürlich sofort Peng!!!

Luftballon

Aber was passiert da?

Wird ein Luftballon aufgeblasen, dehnt er sich. Jeder Punkt auf seiner Oberfläche wird in alle Richtungen gezogen. Diese Kraft kann ziemlich groß sein. Der Ballon steht unter Spannung. Wird die Luft wieder abgelassen, nimmt der Ballon seine ursprüngliche Form an. Man sagt, er ist elastisch. Stecht ihr nun in den aufgeblasenen Ballon mit einer Nadel hinein, bringt ihr ihn zum platzen. Man kann sich das Material des Ballons sehr vergrößert wie ein gewebtes Netz vorstellen. An manchen Stellen kann es mehr und an anderen weniger Spannung aushalten.

Luftballon

Das sorgt dafür, dass der Ballon einerseits aufgeblasen werden kann, und dass er andererseits nicht sofort reißt, wenn die Spannung erhöht wird. Wäre das Netz ganz starr, könnte man den Ballon nicht aufpusten. Mit dem Netz ist es aber wie mit einer Strumpfhose: Beschädigt man das Gewebe an einer kleinen Stelle, reißt es ganz auf. Da der Ballon insgesamt unter Spannung steht, reißt er in Stücke - es gibt einen Knall, die Strumpfhose bekommt eine Laufmasche.

Luftballon

Der Klebestreifen verhindert das: Wie eine "zweite Haut" reduziert er die Spannung an der Einstichstelle und verstärkt den Ballon dort. Bei einer Strumpfhose würde das bestimmt auch funktionieren - sieht aber nicht gut aus!


Wenn ihr allerdings die Nadel wieder rauszieht, verliert der Ballon durch das Loch seine Luft langsam und ist irgendwann auch platt.

Darstellung: