Warum heißen Füße Quanten?

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Warum heißen Füße Quanten?

Quanten

"Weg mit deinen Quanten!": habt ihr vielleicht schon einmal gehört? Zum Beispiel, wenn ihr bequem zu Hause die Füße vor dem Fernseher auf den Tisch legt und keiner mehr was sehen kann. Was sind Quanten eigentlich und warum bezeichnet man Füße so?

Und was hat es mit der Quantenphysik auf sich?

Quanten

In der Physik sind Quanten die allerkleinste Einheit, die man nicht weiter teilen kann. Das Wort kommt aus dem Lateinischen von "quantum", das heißt übersetzt: "wie groß" oder "wie viel". Physiker nannten diese allerkleinsten physikalischen Einheiten auch schon Quanten, als sie noch gar nicht entdeckt waren. Es wurde aber vermutet, dass es sie geben muss. Später erst wurde ihre Existenz in Experimenten bewiesen.

Quanten

Aus dem heutigen Stand der Wissenschaft weiß man: Quanten sind die kleinsten Einheiten und das nicht nur in jedem Material, sondern auch in Energiewellen. Zum Beispiel breitet sich das Licht in solchen Wellen aus. Und auch diese Wellen kann man in Einheiten unterteilen. Und die allerkleinste Einheit in einer Lichtquelle nennt man Lichtquant.

Warum werden auch Füße als Quanten bezeichnet?

Quanten

Füße wurden schon als Quanten bezeichnet bevor die Quanten in der Physik entdeckt wurden. Im Bezug auf unsere Füße wird der lateinische Begriff "quantum"  eher nur mit "groß" und "viel" verwendet. Somit wird der Begriff Quanten für das Allerkleinste, z.B. in der Physik, und auch für Großes, z.B. für unsere Füße, benutzt. Einen Zusammenhang gibt es nicht. Warum das so ist, bleibt also ungeklärt. Ah!

Darstellung: