Warum heißt es Zollstock?

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Warum heißt es Zollstock?

Zollstock

Wenn man die Länge oder Breite von etwas ausmessen will, benutzt man dazu einen Zollstock. Den kann man auf eine Länge von insgesamt meist zwei Metern ausklappen und drauf los messen. Aber woher kommt der Name? Was ist ein Zoll?
Mit dem Zoll, den man passieren muss, wenn man in ein anderes Land fahren möchte, hat das Ganze nichts zu tun. "Zoll" kommt in unserem Falle vom mittelhochdeutschen Wort "Zol". Das bedeutet: abgeschnittenes Stück Holz.

Zollstock

Schon im Altertum verwendete man abgeschnittene Holzstücke, um Längen abzumessen - zum Beispiel, wenn man Stoffe kaufen wollte. Als Richtwert benutzte man damals den eigenen Körper, so waren eine Handbreit, eine Elle oder auch ein Fuß nicht immer dasselbe. Ein Zoll war so lang wie ein Daumen breit ist, oder so lang wie drei nebeneinander gelegte Gerstenkörner. Auch bei dieser Maßeinheit gab es je nachdem große Unterschiede - so war ein Zoll zwischen zwei und drei Zentimetern breit.

Zollstock

Im Mittelalter wurde man etwas genauer: Ein Zoll maß damals der zwölfte Teil eines Fußes. Es gab Stöcke, in der Länge eines Fußes, die dann noch einmal in zwölf Zoll-Abschnitte unterteilt waren: Das also war der erste Zollstock.
Heute ist ganz genau festgelegt, wie lang ein Zoll ist: 2,54 cm. Die Abkürzung für Zoll sind zwei hochgestellte Striche: ".

Heute messen wir allerdings gar nicht mehr in Zoll und Fuß. Wir nutzen das so genannte metrische Maßsystem mit den Maßeinheiten Meter und Zentimeter - ein Meter sind 100 Zentimeter. Der Zollstock heißt offiziell auch nicht Zollstock sondern Gliedermaßstab. Das sagt nur niemand, weil sich alle an das Wort Zollstock gewöhnt haben.

Zollstock

Die Maßeinheit Zoll gibt es aber noch! In den USA zum Beispiel wird mit ihr gemessen. Die Amerikaner nutzen nämlich das angloamerikanische Maßsystem. Dort heißt das Zoll "inch" und ist tatsächlich genau 2,54 cm lang. 12 inches ergeben zusammen einen "foot" (deutsch: Fuß) von 30,48 cm. An dem Wort kann man also noch heute gut erkennen, wo das Maß einmal hergekommen ist. Die USA sind neben Liberia und Myanmar übrigens eines von nur drei Ländern weltweit, die nicht das metrische Maßsystem übernommen haben.

Darstellung: