Wann zieht man jemanden durch den Kakao?

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Wann zieht man jemanden durch den Kakao?

Jemanden durch den Kakao ziehen

Kakao ist köstlich und an kalten Wintertagen kann er als Heißgetränk so richtig wohltuend sein. Wenn man allerdings sprichwörtlich jemanden durch den Kakao zieht, dann ist damit keineswegs etwas Gutes gemeint.

Jemanden durch den Kakao ziehen

Die Redewendung ist vor etwa hundert Jahren entstanden. Zu dieser Zeit zog man jemanden aber nicht "durch den Kakao", sondern "durch die Kacke". Und zwar genau dann, wenn man eine Person gar nicht mochte und sich über sie lustig machte.

Jemanden durch den Kakao ziehen

Aber auch damals schon wollte nicht jeder das Wort "Kacke" einfach so in den Mund nehmen. Besonders vornehme Menschen - die nicht weniger gerne lästerten - mussten sich also ein anderes Wort einfallen lassen. Und weil "Kakao" so ähnlich klingt wie "Kacke" wurde aus dem Sprichwort "jemanden durch die Kacke ziehen" die Redensart "jemanden durch den Kakao ziehen". Und das ist bis heute so geblieben. Ah!

Übrigens:

Jemanden durch den Kakao ziehen

Kakao als Getränk wurde zum ersten Mal vor etwa 400 Jahren von Seefahrern nach Europa gebracht. Die Kakaobohne wächst nämlich nicht in Europa, sondern zum Beispiel in Südamerika. Damals war Kakao ein sehr edles Getränk, das sich nur wenige leisten konnten.

Darstellung: