Schalom, Schabbat und Showtime – Thalia und Yoel zeigen ihre Welt

Bei neuneinhalb heißt es heute: Hallo und Schalom! Rund 150.000 jüdische Menschen gibt es in Deutschland und Reporterin Gesa kennt…keinen einzigen persönlich. Das ändert sich heute! Denn sie trifft Thalia und ihren Bruder Yoel. Die beiden sind jüdisch und zeigen Gesa, was das für sie heißt.

Schalom, Schabbat und Showtime - Thalia und Yoel zeigen ihre Welt neuneinhalb – Deine Reporter 20.02.2021 09:35 Min. UT Verfügbar bis 20.02.2026 Das Erste

Gesa darf mit Thalia, Yoel und ihrer Gemeinde Tu Bischwat feiern, ein jüdisches Fest. Außerdem zeigt Thalia Gesa, wie sie vor über tausend Menschen bei einem riesigen Event getanzt hat. Wie wichtig jüdische Regeln in Thalias und Yoels Familie sind? Wann ihnen ihr Glauben Kraft gibt? Und warum sie sich manchmal mehr Freiheit wünschen? Das erfährst du in dieser Folge von neuneinhalb.

Kommentare zum Thema

  • Mimi 15.06.2021, 10:56 Uhr

    Sehr schöne und informative Doku über das Judentum. Vielen Dank! Die beiden langen Strähnen der orthodoxen Juden sind jedoch keine 'Zöpfe' sondern Schläfenlocken (oder pejes).

  • Anonym 22.02.2021, 21:54 Uhr

    Stand: 09.02.2021, 14:14

  • BeateMierswa 21.02.2021, 16:25 Uhr

    Hallo Ihr Fleißigen beim WDR, da ich Reli-Lehrerin bin, ist mir in Eurem "Judentum-Quiz" etwas aufgefallen: In Frage 3 würde ich dringend empfehlen, das Wörtchen "nur" wegzulassen!!! "Christen, Juden und Muslime verehren EINEN Gott." - Das ist die einfache und schlichte Tatsache, bitte kein "nur". Sie werden übrigens deshalb auch die MONOtheistischen Religionen genannt ... Und dann noch etwas: Beim Holocaust würde ich persönlich nicht von Tötung, sondern von Ermordung sprechen. - Was meint Ihr dazu??? Viele liebe Grüße Beate

    • neuneinhalb 26.02.2021, 13:28 Uhr

      Liebe Beate, vielen Dank für die Hinweise. Wir finden beide Anmerkungen gut und haben die Änderungen schon im Quiz umgesetzt. Viele Grüße vom neuneinhalb-Team