Warum gibt es Krieg? – Was man für den Frieden tun kann

Kommentieren [4]

Die meisten Menschen in Deutschland kennen nichts anderes als Frieden. Das ist ein großes Glück, denn an vielen Orten auf der Welt gibt es Kriege oder bewaffnete Konflikte. Warum bekämpfen sich Menschen gegenseitig mit Waffen? Und was kann man für den Frieden tun? Genau das möchte Robert herausfinden und besucht ein Ausbildungszentrum der Bundeswehr, in dem Soldaten für den Einsatz in Kriegsgebieten trainieren. Robert erfährt, was der Einsatz von Soldaten mit Frieden zu tun hat und was Soldaten für solche Friedenseinsätze können müssen.

Warum gibt es Krieg? - Was man für den Frieden tun kann

neuneinhalb – Deine Reporter 26.09.2020 09:26 Min. UT Verfügbar bis 26.09.2025 Das Erste

Ganz ohne Waffen versucht es Roberts zweite Verabredung: die Friedensvermittlerin Heidi Tagliavini. Sie hat schon zwischen vielen Ländern und Gruppen vermittelt, um Krieg zu verhindern. Wie man das mit Worten statt mit Waffen hinbekommt, das erfährst du in dieser Folge von neuneinhalb.

Stand: 15.09.2020, 13:55 Uhr

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

4 Kommentare

  • 4 sabine 14.03.2022, 11:26 Uhr

    krieg ist kacke

  • 3 noah von der arche 20.02.2022, 09:09 Uhr

    Ihrentwann sterben die Menschen wegen denn Menschen aus. :(:(

  • 2 Christian Majert 29.01.2021, 00:37 Uhr

    Alles schõn und gut aber das ist die Antwort. Und die Friedenssoldaten auch nicht die Lösung ! Aber die Lösung liegt klar auf der Hand und jeder Mensch weiss es !!!

  • 1 Erster 01.01.2021, 11:27 Uhr

    Krieg macht mich traurig

Darstellung: