Rezept: Sandwiches

Rezept: Sandwiches

Sandwiches

Sollte euch mal die Lust zum Kochen fehlen, aber der Hunger überkommen, dann gibt es nichts Besseres als leckere Sandwiches. Die schmecken nicht nur unheimlich gut, sondern lassen sich ganz einfach und schnell zubereiten. Und ihr könnt alle Zutaten verwenden, die ihr in der Küche findet!

So funktioniert's:

Klickt euch durch die Anleitung!

Sandwiches

1. Das Ah! und Oh! für ein leckeres Sandwich ist das Brot. Wir empfehlen deshalb Sandwich-Brot. Das ist sehr weich und groß genug für viele Zutaten. Falls ihr aber gerade keins da habt, dann könnt ihr natürlich auch Toastbrot verwenden. Und los geht‘s:

1. Das Ah! und Oh! für ein leckeres Sandwich ist das Brot. Wir empfehlen deshalb Sandwich-Brot. Das ist sehr weich und groß genug für viele Zutaten. Falls ihr aber gerade keins da habt, dann könnt ihr natürlich auch Toastbrot verwenden. Und los geht‘s:

2. Käsesandwich
Für dieses Sandwich braucht ihr nur wenige Zutaten. Beschmiert zuerst zwei Scheiben Brot mit etwas Majonäse. Belegt dann eine Brotscheibe mit einem Salatblatt, einer Scheibe Käse, ein paar Gurkenscheiben und mit ein bisschen Senf und Ketchup. Legt jetzt die zweite Brotscheibe darauf und halbiert das Sandwich, indem ihr es schräg in der Mitte durchschneidet. Und schon ist das Käsesandwich fertig!

3. Cucumber-Sandwich
Dieses Sandwich ist ein Klassiker in England und wird gerne zum Tee serviert. Dafür beschmiert ihr zwei Brotscheiben mit etwas Butter und belegt eine davon mit hauchdünnen Gurkenscheiben. Darauf kommt dann noch eine Prise Salz und wer mag, kann die Gurken auch mit Zucker bestreuen. Jetzt fehlen nur noch die zweite Brotscheibe und ein Schnitt schräg durch die Mitte: Fertig ist das Gurkensandwich (Cucumber ist Englisch und heißt auf Deutsch Gurke)!

4. Club-Sandwich:
Das Club-Sandwich ist ein anderer Klassiker unter den Sandwiches und tauchte zum ersten Mal im 19. Jahrhundert in den USA auf. Dafür braucht ihr drei getoastete Brotscheiben, die ihr zuerst mit etwas Majonäse beschmiert. Dann belegt ihr eine Scheibe mit Salat, Käse und Putenbrust. Darauf legt ihr dann eine zweite Scheibe Brot, die ihr wieder belegt. Diesmal mit Tomaten, Speck und Ketchup. Zuletzt deckt ihr dann alles mit der dritten Scheibe Brot zu und teilt wie immer das Sandwich schräg in der Mitte. Fertig!

5. Curry-Eier-Sandwich:
Für dieses Sandwich müsst ihr einen Belag zubereiten. Dafür hackt ihr drei hart gekochte Eier in kleine Stücke und vermischt sie mit zwei Löffeln Majonäse, zwei Löffeln saurer Sahne und etwas Senf. Dann würzt ihr alles mit etwas Currypulver und Salz und Pfeffer. Den fertigen Belag schmiert ihr auf eine Scheibe Brot und belegt diese mit einer zweiten Brotscheibe. Jetzt müsst ihr das Sandwich nur noch wie immer halbieren.

Darstellung: