Schwerkraft überwinden

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Schwerkraft überwinden

Schwerkraft

Mit ein paar einfachen Hilfsmitteln könnt ihr die Schwerkraft überwinden und Flaschen eine Strecke bergauf rollen lassen! So geht's:

Man nehme:

  • zwei Plastikflaschen
  • zwei Rundhölzer
  • Knetmasse
  • etwas Klebeband
  • eine Schere
  • mehrere Bücher
Schwerkraft

Als erstes nehmt ihr die Plastikflaschen und schneidet bei beiden die oberen Stücke ab. Diese Stücke klebt ihr mit etwas Klebeband in der Mitte zusammen. Anschließend legt ihr die Bücher in zwei Stapel übereinander. Der eine Stapel sollte dabei etwas höher sein als der andere. Dann klebt ihr die Rundhölzer mit Hilfe der Knetmasse so auf die Bücherstapel, dass sie eine Verbindungsbahn zwischen den Stapeln bilden.

Schwerkraft

Dabei dürfen die Hölzer nicht parallel sein: Am niedrigen Bücherstapel müssen sie näher aneinander liegen als am höheren. Legt nun die zusammengeklebten Flaschen auf der niedrigen Seite auf die Verbindungsbahn zwischen den Büchern. Siehe da: Die Flaschenteile rollen bergauf zum höheren Bücherstapel!

Wie kommt das?

Schwerkraft

Eigentlich sollte man annehmen, dass die beiden Flaschen niemals, ohne dass sie gezogen oder geschoben werden, bergauf zum höheren Stapel rollen können. Und wenn man genau hinsieht, bemerkt man auch, dass sie gar nicht hoch rollen - in Wahrheit bewegen sich die Flaschen herunter. Das hat zwei Gründe: Zum einen sind die Flaschen kegelförmig geformt. Zum anderen sind die Rundhölzer in einem Winkel aufgeklebt worden. So wird der Weg immer breiter, und wenn die Flaschen die Hölzer entlang rollen, sinken sie immer tiefer.

Darstellung: