Luftkissenpuckschießen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Luftkissenpuckschießen

Wenn euch mal die Spielideen ausgehen und ihr Lust auf etwas Neues habt, probiert es doch mal mit "Lukipuschi". Das ist die Abkürzung für Luftkissenpuckschießen. Diesem Spiel geht garantiert nie die Luft aus! Und so geht's:

Man nehme:

Luftkissenpuckschiessen, Das famose Experiment, Das Erste, WDR, ARD, KIKA, Kinder, kinder.wdr.de, Wissen macht Ah!, Klugscheißen, Shary Reeves, Ralph Caspers, DasErste.de, Check Eins
  • doppeltes Klebeband
  • eine Schere
  • einen Luftballon
  • den Sportverschluss einer Plastik-Trinkflasche (Push-Pull-Verschluss)
  • eine leere CD
  • einen Bleistift
  • vier Bauklötze
  • einen Mitspieler

So geht's

Klickt euch durch die Versuchsanleitung

Luftkissenpuckschiessen, Das famose Experiment, Das Erste, WDR, ARD, KIKA, Kinder, kinder.wdr.de, Wissen macht Ah!, Klugscheißen, Shary Reeves, Ralph Caspers, DasErste.de, Check Eins

1. Als Erstes bereitet ihr das Spielfeld vor. Macht euch Platz auf einer glatten Tischplatte und bastelt aus vier Bauklötzen zwei Tore. Natürlich könnt ihr eure Tore auch mit etwas Anderem markieren, falls ihr gerade keine Bauklötze da habt. Schneidet euch ein Stück doppelseitiges Klebeband ab, etwa drei cm breit, und entfernt eine Seite der Schutzfolie. Dann schnappt euch die CD und klebt das Stück auf das Loch in der Mitte.

1. Als Erstes bereitet ihr das Spielfeld vor. Macht euch Platz auf einer glatten Tischplatte und bastelt aus vier Bauklötzen zwei Tore. Natürlich könnt ihr eure Tore auch mit etwas Anderem markieren, falls ihr gerade keine Bauklötze da habt. Schneidet euch ein Stück doppelseitiges Klebeband ab, etwa drei cm breit, und entfernt eine Seite der Schutzfolie. Dann schnappt euch die CD und klebt das Stück auf das Loch in der Mitte.

2. Entfernt nun auch die zweite Schutzfolie vom Klebeband und stecht mit einem Bleistift ein Loch durch die Mitte, genau dort, wo auch das Loch der CD ist. Über dem Loch befestigt ihr dann die geöffnete Sportverschlusskappe der Trinkflasche. Drückt ruhig fest zu, damit die Kappe auf dem Klebeband gut hält.

3. Jetzt könnt ihr den Luftballon über den Trinkverschluss stülpen und von der anderen Seite der CD aus aufpusten. Und fertig ist der Luftkissenpuck! Wenn ihr den Ballon aufgeblasen habt, müsst ihr ihn mit eurer Hand oberhalb des Verschlusses zusammendrücken bis das Spiel los geht. Sonst ist die Luft aus dem Ballon direkt wieder raus! Oder ihr macht den Verschluss der Trinkflasche im Ballon zu, bis ihr spielen wollt.

Und los geht's: Wenn ihr den Luftkissenpuck (mit geöffnetem Sportverschluss) auf den Tisch legt und loslasst, dann fängt er an leicht zu schweben und das Spiel kann losgehen. Solange der Ballon Luft hat, könnt ihr den Luftkissenpuck bewegen. Schnippt ihn mit den Fingern an und schießt ihn ins gegnerische Tor – dafür sollte die Luft reichen!

Natürlich könnt ihr Luftkissenpuckschießen beliebig oft spielen. Ihr müsst nur jedes Mal den Ballon neu aufblasen, wenn die Luft darin verbraucht ist. Die Luft strömt nämlich aus dem Ballon in den Trinkverschluss und durch das Loch der CD und lässt zwischen der Tischplatte und der CD ein Luftkissen entstehen. Das wirkt wie ein Gleitmittel und lässt den Puck leicht schweben. Deshalb kann er so schnell über den Tisch huschen. Ah!

Darstellung: