Vitamin C

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Vitamin C

Was haben Hagebutten, Grünkohl, Paprika, Orangen und Kiwis gemeinsam? Das sind alles Obst- und Gemüsesorten. Und außerdem: Sie enthalten alle viel Vitamin C.

Vitamin C

Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine zur Stärkung des menschlichen Immunsystems. Das wehrt Krankheitserreger ab und sorgt so dafür, dass man gesund bleibt.

Vitamin C

Ascorbinsäure ist ein anderer Name für Vitamin C. Der Name Ascorbin hat seinen Ursprung im Lateinischen und bedeutet soviel wie "ohne Skorbut". Skorbut ist eine Krankheit, die man bekommt, wenn dem Körper Vitamin C fehlt. Heute tritt sie nur noch sehr selten auf. Skorbut macht sich unter anderem durch Zahnfleischbluten, starken Durchfall und Hautprobleme bemerkbar. Diese Krankheit ist ernst zu nehmen, denn man kann an Skorbut sterben. Darüber könnten viele Seefahrer berichten - wenn sie nicht daran gestorben wären. Seefahrer waren allerdings in einer echten Extremsituation. Sie befanden sich oft monatelang auf See und konnten kein Vitamin C zu sich nehmen.

Vitamin C

Früher konnte man Lebensmittel nämlich noch nicht lange haltbar machen. Auf längeren Schiffsreisen brauchte man also Nahrungsmittel, die nicht so schnell verdarben. Der Nachteil: Diese enthielten dann aber meistens kein oder kaum Vitamin C. So erkrankten und starben viele Seefahrer an Skorbut, denn die Ursache kannte man nicht.

Vitamin C

Erst als man feststellte, dass Skorbut durch Vitamin-C-Mangel ausgelöst wird, fand man ein Gegenmittel: Zitrusfrüchte. Daraufhin wurden Schiffe für lange Überfahrten mit viel Zitronensaft ausgestattet und die Seefahrer blieben "ascorbin", also "ohne Skorbut".
Übrigens: Eine Kiwi enthält viel mehr Vitamin C als eine Orange.

Darstellung: