Karneval für alle - Barrierefrei feiern

Kommentieren [1]

Jedes Jahr kommen rund 1,5 Millionen Menschen zusammen, um den Rosenmontagszug in Köln zu feiern. Die ganze Stadt ist voll von verkleideten Leuten, Musik und Farben. Schön, aber auch ganz schön chaotisch…  Wie ist es für Menschen mit Behinderung oder Einschränkung, an so einem großen Straßenfest teilzunehmen?

Karneval für alle - Barrierefrei feiern

neuneinhalb 17.02.2024 09:20 Min. UT DGS AD Verfügbar bis 17.02.2029 Das Erste

Reporterin Gesa trifft den 19-jährigen Tim, der blind ist, und die 14-jährigen Freundinnen Laki und Marie. Die beiden sitzen im Rollstuhl und sind große Karnevalsfans. Wie ein besonderes Angebot es ihnen ermöglicht mittendrin zu sein und ausgelassen mitzufeiern? Warum „Karneval für alle“ für viele Menschen wichtig ist? Und was Bauer Severin damit zu tun hat? Das siehst du in dieser Folge neuneinhalb.

Dieser Beitrag wurde 2024 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen diesem Stand und werden nicht aktualisiert.

Stand: 05.02.2024, 09:40 Uhr

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

1 Kommentar

  • 1 feiern 🎉 ohne Grenzen 17.02.2024, 10:10 Uhr

    Hi, Auch Fasching 🎊 feiern sollte wie selbstverständlich barrierefrei möglich sein. Die Formulierung im Beitrag "Behinderung" fand ich nicht glücklich.... Sind wir nicht alle irgendwie behindert? Bei mir sind alle Menschen vollwertig und normal, auch die mit Einschränkungen.

Darstellung: