Igel in Not - Tim und Sina retten Stacheltiere

Igel in Not - Tim und Sina retten Stacheltiere

Kommentieren [2]

Sie bevölkern Parks, Gärten, und Hecken - trotzdem bekommen wir sie nur selten zu Gesicht: Igel. Auf ihren nächtlichen Streifzügen suchen sie nach Nahrung, vor allem wenn der lange Winterschlaf naht. Aber weshalb müssen jedes Jahr tausende Igel von Menschen gerettet werden? Das will Robert herausfinden und trifft die 13-jährige Sina, die in einer Igelauffangstation arbeitet.

Igel in Not – Tim und Sina retten Stacheltiere neuneinhalb 02.11.2019 09:31 Min. UT Verfügbar bis 02.11.2024 Das Erste

Gemeinsam bereiten die beiden die Auswilderung von Igel Eddi vor. Von dem 10-jährigen Tim erfährt Robert außerdem, wie wir Igel in unseren Gärten schützen können. Wie dabei eine Igeltreppe helfen kann? Und ob Eddi sich in seinem neuen Zuhause wohlfühlt? Das und mehr erfährst du in dieser Folge neuneinhalb.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

2 Kommentare

  • 2 LEOPARD 04.11.2019, 13:27 Uhr

    liebes 9einhalb-team ich wolte fragen ob Hühner igeln eigentlich gefärlich werden können?

  • 1 Josephine 03.11.2019, 09:07 Uhr

    Wir hatten 2 oder 3 jahre einen Igel im garten. Er hat immer unter der Terrasse geschlafen. Und überwintert. Abends kam er raus und fraß das Katzenfutter was die Kater übrig ließen. Manchmal bekam sie einen eigenen napf :D Aber habe ihn jetzt schon länger nicht gesehen.

Darstellung: