Saugut! - Warum wir alte Nutztierrassen brauchen

Saugut! - Warum wir alte Nutztierrassen brauchen

Kommentieren [1]

In Deutschland leben Millionen Schweine und Rinder - gleichzeitig sind viele von ihnen vom Aussterben bedroht. Wie passt das zusammen? Um das herauszufinden, ist Reporterin Jana zu Besuch auf dem Wilhelminenhof. Dort leben ganz verschiedene gefährdete Tiere, aber sie alle haben eines gemeinsam: Sie gehören zu alten Nutztierrassen, die kaum noch gehalten werden.

Saugut! – Warum wir alte Nutztierrassen brauchen neuneinhalb 11.07.2020 09:22 Min. UT Verfügbar bis 11.07.2025 Das Erste

Der 9-jährige Hinnerk zeigt Jana, was seine Familie tut, um diese Tiere zu schützen. Dabei darf Jana Ferkel knuddeln, Kühe auf die Weide begleiten und einen neuen Eber auf dem Hof willkommen heißen! Warum die alten Rassen in Zukunft sehr wichtig sein könnten? Und wie sich sogar Politiker für ihren Erhalt einsetzen? Darum geht’s in dieser Folge neuneinhalb.

Stand: 02.07.2020, 15:10

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

1 Kommentar

  • 1 Lisa 14.07.2020, 20:50 Uhr

    Tolle Sendung mit vielen Informationen. Wir versuchen in unserer Familie auch weniger und dafür bewusst Fleisch zu essen...

Darstellung: